Facebook
Youtube
X (Twitter)
Instagram

Ärztliche Versorgung im Ostalbkreis

Die Sicherstellung einer hochwertigen medizinischen Versorgung ist eine Aufgabe, der sich der Ostalbkreis verstärkt widmet. Aufgrund des demografischen Wandels steigt die Anzahl an älteren Patienten, die gleichzeitig an mehreren Krankheiten leiden. Dies geht mit einem höheren Bedarf an Arztkontakten und Krankenhausaufenthalten einher. Gleichzeitig steigt das Durchschnittsalter der Ärzteschaft - die geburtenstarke Generation der "Baby-Boomer" erreicht derzeit das Ruhestandsalter. Die nachrückende Ärztegeneration hat jedoch andere Ansprüche an ihren Arbeitsplatz, welche häufig nicht mit der Arbeit in traditionellen "Landarztpraxen" vereinbar sind.

Um eine wohnortnahe Gesundheitsversorgung im ländlichen und städtischen Raum im Ostalbkreis sicherzustellen, hat der Landkreis gemeinsam mit Vertretern der Kreisärzteschaften Aalen und Schwäbisch Gmünd, mit Vertretern der Kliniken Ostalb sowie mit Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern der Städte und Gemeinden den Steuerungskreis "Ärztliche Versorgung im Ostalbkreis" aufgebaut. Dieser wird zusammen mit Vertretern der Fraktionen des Kreistags über die Umsetzung der Handlungsempfehlungen entscheiden, die von den folgenden vier Arbeitsgruppen erarbeitet werden:

Arbeitsgruppe 1: Ärztliche Nachwuchsförderung/-gewinnung
Arbeitsgruppe 2: Ambulante hausärztliche Versorgung
Arbeitsgruppe 3: Förderprojekt Primärversorgung
Arbeitsgruppe 4: Ambulante fachärztliche Versorgung


Mediportal Ostalbkreis

Auf der Homepage mediportal-ostalbkreis.de finden Sie weitere Informationen rund um die medizinische Versorgung im Ostalbkreis. Die Homepage gibt einen Überblick über die Maßnahmen und Projekte zur Sicherstellung der ärztlichen Versorgung im Kreis, wie z.B. die hausärztlichen Genossenschaften MEDWALD eG und VirnMed eG, den Weiterbildungsverbund Allgemeinmedizin oder das Gesundheitsnetz Schwäbischer Wald. Zudem gibt es eine Stellenbörse, auf der aktuelle ärztliche Stellenausschreibungen veröffentlicht werden. Ärztinnen und Ärzte sowie Medizinstudierende können sich so bequem über Möglichkeiten der Niederlassung, Anstellung oder Aus- und Weiterbildung im Ostalbkreis informieren. Darüber hinaus wird auf die verschiedenen Ansprechpersonen der Ärzteschaften, der Kliniken und des Landkreises hingewiesen und über Fördermöglichkeiten, wie z.B. das Stipendienprogramm für Medizinstudierende, informiert.

Servicestelle ärztliche Versorgung

Im Landratsamt wurde eine neue Servicestelle eingerichtet, an die sich Medizinstudierende, Ärztinnen und Ärzte, weitere Gesundheitsakteure sowie Kommunen bei allen Fragen rund um das Thema der ärztlichen Versorgung im Ostalbkreis wenden können.
Medizinstudierende erhalten etwa Unterstützung beim Finden einer geeigneten Stelle für Praktika, Famulaturen, das Praktische Jahr oder die Facharztweiterbildung. Zudem werden Ärztinnen und Ärzte bei der Suche nach einer passenden Praxis für eine Niederlassung oder Anstellung unterstützt. Auch bei der Suche nach einer Wohnung, einem Bauplatz, einem Job für die Partnerin oder den Partner oder einem Kitaplatz helfen die Mitarbeiterinnen des Landratsamts, die die Servicestelle betreuen, gerne weiter. Außerdem können im Ostalbkreis praktizierende Ärztinnen und Ärzte beispielsweise Unterstützung bei der Organisation von ärztlichen Zusammenschlüssen und Praxisvergrößerungen, der Gewinnung von Fördermitteln oder der Suche nach einer Nachfolge erhalten.

Unter folgenden Kontaktdaten ist die Servicestelle zu erreichen:
Montag-Donnerstag 08:00-16:00 Uhr
Freitag von 08:00-12:00 Uhr
Telefon: 07361 503-2085
E-Mail: medi-servicestelle[at]ostalbkreis.de



Adresse


Landratsamt Ostalbkreis
Gesundheit
Dienstgebäude:
Julius-Bausch-Str. 12
73430 Aalen
Telefon: 07361 503-1120
Telefax: 07361 503-1155
E-Mail senden So finden Sie zu uns

Kontakt


Florian Grandy
Projektkoordinator Gesundheitsförderung und -versorgung
Telefon: 07361 503-1114
Telefax: 07361 503-1155
Details E-Mail an Florian Grandy
Lena Kümmel
Persönliche Mitarbeiterin des Landrats
Telefon: 07361 503-1213
Telefax: 07361 503-581213
Details E-Mail an Lena Kümmel
Leonie Schönsee
Projektkoordinatorin für Primärversorgung
Telefon: 07361 503-1105
Telefax: 07361 503-1155
Details E-Mail an Leonie Schönsee

Mehr zu diesem Thema


Kliniken und Gesundheitsstrategien

Externe Links


Ärzteschaft Aalen / Schwäbisch Gmünd
Gesundheitskompass Baden-Württemberg
Kliniken Ostalb gkAöR
Mediportal Ostalbkreis

Pressemitteilungen dazu


Ostalbkreis unterstützt Medizinstudierende mit Stipendienprogramm

Pressemitteilung: 36 vom 24.01.2024