Programm STÄRKE

Durch das Landesprogramm STÄRKE soll die Beziehungs-, Erziehungs- und Alltagskompetenz von (werdenden) Eltern gestärkt werden, um somit die Entwicklungsmöglichkeiten von Kindern zu verbessern.

Zum Angebotsspektrum gehören:
  • Offene Treffs zum Austausch von (werdenden) Eltern zu Schwangerschaft, Entwicklung des Kindes, erzieherischen Themen, Alltagsthemen, Geschwister, Frühchen, Alleinerziehung etc. und zum Kontakte knüpfen, zum Freundschaften schließen und mit- bzw. voneinander zu lernen.
  • Spezielle Familienbildungskurse für Familien in besonderen Lebenssituationen (u.a. Einelternfamilien, Familien in früher Elternschaft, Mehrlingsfamilien, Pflege- und Adoptivfamilien, getrennt lebende Familien, Familien mit gleichgeschlechtlichen Eltern, Familien mit Gewalt- und Krankheitserfahrung sowie bei Behinderung und Pflegebedürftigkeit eines Familienmitglieds).
  • Familienbildungsfreizeiten für Familien in besonderen Lebenssituationen.

Auf der Internetseite des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg sind die Infos zum Landesprogramm STÄRKE in neun weiteren Sprachen erhältlich (siehe externer Link).

Die Broschüre mit den Angeboten 2019 im Ostalbkreis finden Sie zum Download.



Ansprechpartner/in


Heike Fernolendt
Diplom-Sozialpädagogin (FH)
Telefon: 07171 32-4559

Externe Links


Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg (KVJS) - Weitergehende Infos zum Programm STÄRKE
Programm STÄRKE - Infos (auch mehrsprachig) des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg
Rahmenkonzeption "Familienbildung in Baden-Württemberg"
Deutsches Jugendinstitut - Materialsammlung für die Praxis