Das Landratsamt Ostalbkreis

Dienstleistung ist unser Geschäft

Im Grundgesetz, Art. 28 Abs. 2, wird garantiert, dass die Gemeinden, als kleinste politische Einheit, die in ihrem Gemeindegebiet anfallenden Aufgaben eigenverantwortlich erledigen. Zu klassischen Gemeindeaufgaben gehören die Einrichtung und der Betrieb öffentlicher Einrichtungen, wie z.B. Schulen, Sportstätten, Friedhöfen, das Einwohnermelde- und Personenstandswesen, die Ortspolizeibehörde und die Baulandbereitstellung.


Diese "Allzuständigkeit“ findet jedoch ihre Grenzen in der Leistungsfähigkeit der Gemeinden. So übernimmt der Landkreis als kompetenter Dienstleister für seine 42 Städte und Gemeinden zahlreiche ihm übertragenen Aufgaben.

Das Landratsamt Ostalbkreis mit Hauptsitz in Aalen und Außenstellen in Schwäbisch Gmünd, Ellwangen und Bopfingen ist die Behörde des Landkreises. In Schwäbisch Gmünd befindet sich auf zwei Standorte verteilt die größte Außenstelle einer Landkreisverwaltung in ganz Baden-Württemberg.



Das offene Ostalbkreishaus

Das 1984 in Betrieb genommene Landratsamt in Aalen bietet weit mehr als eine traditionelle Kreisbehörde. Vielmehr wurde bereits bei der Konzeption dieses Hauses großer Wert darauf gelegt, dass das Landratsamt als Ostalbkreishaus offen für die Bürgerschaft des Landkreises ist. Großzügig bemessene Flächen schaffen Raum für kulturelle, politische aber auch sonstige gesellschaftliche Veranstaltungen. So finden im Landratsamt in Aalen wie übrigens auch in Schwäbisch Gmünd attraktive Kunstausstellungen statt.

Doch auch als Schaufenster für die Leistungsfähigkeit von Handwerksinstitutionen, als Platz für Theatervorführungen, groß angelegte Veranstaltungen von gemeinnützigen Organisationen oder schlicht als Forum innovativer Medientechnik ist das Ostalbkreishaus hervorragend geeignet. Die mit großzügigen Glasflächen transparent wirkende Architektur schafft ein positives Klima für Veranstaltungen jeglicher Art.