Neuzugewanderte / Flüchtlingsarbeit

Bildung nimmt eine Schlüsselfunktion bei der Integration von Menschen in das kulturelle, gesellschaftliche und institutionelle Leben ein. Der Ostalbkreis verfügt über eine große Bandbreite an Akteuren, welche eine Vielzahl an speziellen Bildungsangeboten für neuzugewanderte BürgerInnen jeder Altersklasse bereitstellen.




Das Bildungsbüro ist Netzwerkpartner für
  • Städte und Gemeinden im Ostalbkreis
  • Staatliches Schulamt Göppingen, Schulträger
  • Kindertageseinrichtungen, Schulen und Hochschulen
  • Agentur für Arbeit, Jobcenter
  • IHK, Handwerkskammer, Kreishandwerkerschaft, Südwestmetall etc.
  • regionale Bildungsträger, Integrationskursträger, Migrationsberatungsstellen etc.
  • Haupt- und Ehrenamtliche in der direkten Betreuung von neuzugewanderten Bürgerinnen
  • etc.
Aktuelle Informations- und Unterstützungsangebote
  • Unterstützung durch BildungsbegleiterInnen beim "Übergang Schule–Beruf" in den allgemein bildenden und Beruflichen Schulen
  • Durchführung von Informations- und Fortbildungsveranstaltungen für Haupt- und Ehrenamtliche
  • Datenerhebungen als Grundlage für weitere Maßnahmen
  • Informationen über spezielle Bildungsangebote für Neuzugewanderte
  • DaZ-Mediathek in den Kreismedienzentren in Aalen und Schwäbisch Gmünd: Ständige Ausstellung von Unterrichtsmaterialien im Bereich Deutsch als Zweitsprache
  • "KommMit": Ein Konzept für Schülerpatenschaften an allgemein bildenden Schulen
  • Programme zur Begleitung und Heranführung von begabten SchülerInnen mit Migrations- oder Fluchthintergrund an eine Hochschulausbildung
  • Konzeption für den Übergang in die EATA
  • Entwicklung eines Instruments zur Dokumentation beruflicher Kompetenzen
  • Integrationskonzept des Ostalbkreises
  • Übersichten und Handreichungen:
    - AnsprechpartnerInnen für Neuzugewanderte im Ostalbkreis
    - Aktuelle Sprachlernklassen an den allgemein bildenden und Beruflichen Schulen
    - FAQ-Liste zu Fragen rund um die Rechte und Pflichten von Neuzugewanderten im Schulwesen