Europäisches Jahr

Für das Jahr 2017 ist von der EU kein Themenjahr ausgerufen worden. Gleichzeitig zeigen die aktuellen weltweiten Konflikte und die Flüchtlingskrise, wie wichtig es ist, die Themen auch im Jahr 2017 weiterzuführen.

2015 lautete das Motto des Europäischen Jahrs: "Unsere Welt, unsere Würde, unsere Zukunft". Damit wollte die EU das Bewusstsein für die Entwicklungszusammenarbeit und deren Nutzen für die Empfänger ebenso wie für die Unionsbürger schärfen.


Das Europäische Jahr für Entwicklung 2015 brachte junge Menschen, Entscheidungsträger, Vertreter der Zivilgesellschaft, des Privatsektors, der Forschung sowie andere Interessierte zusammen, damit sie sich gemeinsamen Zielen der Entwicklungsförderung widmen konnten. Es war das erste Europäische Themenjahr, in dem der Schwerpunkt auf den Außenbeziehungen der EU lag.

Mehr zu den Veranstaltungen rund um das Europäische Jahr für Entwicklung und zur Entwicklungszusammenarbeit der EU:
https://ec.europa.eu/europeaid/home_en

Video des Fernsehens des Europäisches Parlaments – EuroparlTV – vom 2. April 2014 mit deutschen Untertiteln:
http://www.europarltv.europa.eu/de/player.aspx?pid=729da42d-bb54-4dfa-af43-a30000c59919

Website der EU mit Informationen und Dokumenten rund um das EU-Jahr:
https://europa.eu/eyd2015/de

Der Europäische Wettbewerb stellt Schülerarbeiten im Rahmen des Europäischen Jahres für Entwicklung aus:
http://www.europaeischer-wettbewerb.de/62-ew-2015/ausstellungsprojekt/

2018 soll Europäisches Jahr des kulturellen Erbes werden

Die EU-Kommission hat am 30.08.2016 dem Europäischen Parlament und dem Rat vorgeschlagen, 2018 zum Europäischen Jahr des kulturellen Erbes auszurufen. Die Kommission will damit die Rolle des europäischen kulturellen Erbes bei der Förderung eines gemeinsamen Bewusstseins für Geschichte und Identität hervorheben. In Deutschland gibt es bereits viel Zuspruch für die Initiative.
http://ec.europa.eu