04.10.2018: "Die gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik in Europa"

Beim Bürgerdialog "Die gemeinsame Sicherheits- und Verteidigungspolitik in Europa - Wunsch oder Wirklichkeit" macht Generalleutnant Jürgen Weigt, Kommandierender General EUROCORPS Straßburg deutlich, dass Europa in der Sicherheitspolitik an einem Strang ziehen muss.
Landrat Klaus Pavel begrüßte im voll besetzten Großen Sitzungssaal in Aalen die Besucher der gemeinsamen Veranstaltung von EUROPoint Ostalb und des Reservistenverbands Ostwürttemberg.

CDU-Bundestagsabgeordneter Roderich Kiesewetter, Obmann im Auswärtigen Ausschuss, macht in der von Ralf Bodamer moderierten Diskussion klar, dass "politische Kulturen und die sicherheitspolitischen Interessen in Europa zunächst harmonisiert werden" müssten.
"Für uns in Brüssel ist die Sicherheitspolitik eine Dominante", betonte Steffen Schulz, stellvertretender Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in München. Das Problem im Europäischen Parlament sei die gemeinsame Stimme.
Nach dem Bürgerdialog gab es für die Besucher bei einem Imbiss die Möglichkeit zu vertiefenden Gesprächen.