BIFORA-Museum Schwäbisch Gmünd

Hauffstraße 2
73525 Schwäbisch Gmünd

Kontakt:
BIFORA Freundeskreis
Telefon: 07171 8779728
E-Mail: thomas-kleesattel@t-online.de

 So finden Sie zu uns

Öffnungszeiten:
Mittwoch und Sonntag von 14:00 bis 18:00 Uhr


Seit 2014 ist die Firmengeschichte der Bidlingmaier’schen Bifora-Armbanduhrenfabrik im Seitenflügel des ehemaligen Fabrikgebäudes dokumentiert. Zu sehen sind Uhren von 1900 bis 1980 in ihrer technische Entwicklung, der entsprechenden Mode und dem jeweiligen Zeitgeist. Darüber hinaus werden Werkzeuge, Geräte und Maschinen der Uhrenherstellung präsentiert und unterschiedliche Herstellungsmethoden von der Fertigung bis hin zur Montage der Uhren gezeigt. Die Ausstellung bietet nicht nur etwas für Uhrenkenner und Sammler. Unter dem Motto "Die industrielle Blüte der 1930er Jahre“ wird an die Zeit erinnert, in der die Arbeitslosigkeit in Schwäbisch Gmünd als Notstandsgebiet sehr groß war und der aufstrebende Armbanduhrenindustrie den Menschen in und um Schwäbisch Gmünd Arbeit und Auskommen geboten hat. Wirtschafts-, Technik-, Industrie- und Sozialgeschichte finden sich daher in diesem Museum vereint.