Externe Links
Download

Miedermuseum (mit virtuellem Rundgang)
"Heubacher Geschichtssplitter"

Schlossstraße 9
73540 Heubach

Telefon: 07173 1810
Telefax: 07173 18149
E-Mail: info@heubach.de  

 So finden Sie zu uns
Parkempfehlung: Parkplatz Schlossplatz
Bushaltestelle: Marktplatz

Öffnungszeiten:
Dienstag: 09:00-13:00 und 15:00-18:30 Uhr
Mittwoch: 09:00-12:00 und 15:00-18:00 Uhr
Donnerstag: 09:00-12:00 Uhr
Freitag: 09:00-12:00 und 13:00-17:00 Uhr
Samstag: 09:00-13:00 Uhr
Sonntag: 14:00-17:00 Uhr


 Virtueller Museumsführer



PDF Dateien zum Download
· Flyer Miedermuseum (583.5 KB application/pdf)

Besonderheiten: Kombinierte Museums- und Schlossführungen

Im wahrsten Sinne des Wortes Atemberaubendes wird im Miedermuseum in Heubach gezeigt. Die durchweg sehr sehenswerten Exponate berichten über 200 Jahre Miedergeschichte - und über die gesundheitlichen Folgen für die Trägerin. Die 13 Vitrinen erzählen anschaulich von der Entwicklung der weiblichen Unterwäsche vom Korsett des 19. Jahrhunderts bis zum Push-Up-BH der Jahrtausendwende und damit vom stetigen Wandel des Zeitgeistes und der Moden und nicht zuletzt auch vom Wandel des Frauenbildes.

Der Ursprung der Heubacher Textilindustrie geht bis in das Mittelalter zurück. Der Anbau von Flachs und Hanf war die Grundlage für die Hausweberei, die vielen Bauernfamilien zusätzlich Arbeit und Brot gab und Heubach zum Zentrum der Weberei in der Region machte. Im 19. Jahrhundert entwickelte sich daraus eine Industrie, die heute europaweit führend ist.

Mit Unterstützung der Susa-Vertriebs-GmbH und Triumph International AG konnte 1971 das Heimat- und Miedermuseum eröffnet werden. Seit März 2005 präsentiert es sich im Schloss in Heubach mit neuer Konzeption und modernster Gestaltung.

Vor dem Eingang zum Miedermuseum ist seit 2006 das Heimatmuseum "Heubacher Geschichtssplitter" untergebracht, das über die historische Entwicklung von Heubach Auskunft gibt.