Externe Links

Klostermuseum (mit virtuellem Rundgang)

Benediktinerabtei
73450 Neresheim

Telefon: 07326 8501
Telefax: 07326 85133
E-Mail: verwaltung@abtei-neresheim.de

 So finden Sie zu uns
Parkempfehlung: Klosterparkplatz
Bushaltestelle: Neresheim Kloster (Sonntag), Neresheim Post (Montag- Samstag)

Öffnungszeiten / Führungen:
Von Dienstag bis Sonntag (Montag geschlossen) ist der Museumsbesuch für Einzelpersonen oder Gruppen nach vorheriger schriftlicher Anmeldung bei der Klosterverwaltung, per Fax oder E-Mail möglich. Führungsdauer ca. 90 Minuten.
Das Museum ist vom 1. März bis 30. November geöffnet. An den Konzertsonntagen sind keine Führungen möglich.

 Virtueller Museumsführer



Besonderheiten: Medienstationen, Sonderausstellungen, Themenführungen, Vorträge, Führungen Klosterkirche

Das Benediktinerkloster auf dem Ulrichsberg über Neresheim ist ein Ort mit nahezu tausendjähriger Geschichte. Wie es sich heute mit seinem barocken Bauensemble und seiner berühmten Abteikirche von Balthasar Neumann präsentiert, ist es ein Kulturdenkmal von europäischem Rang.

Mit der Eröffnung des Klostermuseums im Oktober 2009 sind in historischen Räumen bisher verborgene Schätze der Abtei zu bewundern. Ihre bis in die Gegenwart nachwirkende Bedeutung anschaulich zu vermitteln und im wörtlichen Sinne von "Denkmal" zu verdeutlichen, ist Aufgabe des neuen Klostermuseums.

Das Museum vermittelt auf drei Geschossebenen im Konventgebäude und in der Prälatur einen Überblick über die Kloster- und Baugeschichte sowie die historische Bedeutung der Abtei in ihrer Betätigung auf den Gebieten der Naturwissenschaft, der Bildung und der Kunst. Das Naturalienkabinett bietet Einblicke in eine einzigartige Lehrmittelsammlung, die mit den böhmischen Federbilder oder der Holzbibliothek ihresgleichen sucht. Krönender Abschluss des Rundgangs ist der von Dominikus Zimmermann gestaltete Festsaal.