Facebook
Youtube
Twitter
Instagram

Burgen

Burgen und Schlösser sind eindrückliche Bauwerke, die seit jeher die Menschen faszinieren. Für die Forschung sind sie wahre Fundgruben, denn jenseits der "Burgenromantik“ des 19. Jahrhunderts liefern sie uns Erkenntnisse über Herrschaftsverhältnisse, Bautechniken, Kriegführung früherer Zeiten, aber auch zu Selbstverständnis und Lebensumständen ihrer Erbauer, um nur einige zu nennen. Nicht ohne Grund gelten Burgen als "Mehrzweckbauten“ schlechthin.

Im Ostalbkreis sind mehr als 160 Anlagen bekannt und viele davon sind kaum aus dem Landschaftsbild wegzudenken. Andere sind dagegen längst verfallen und in Vergessenheit geraten. So unterschiedlich wie sich die Bauwerke heute präsentieren, so unterschiedlich ist auch der Forschungsstand zum Thema. Einige wenige Anlagen sind gut erforscht, von vielen anderen wissen wir so gut wie nichts.

Derzeit entsteht unter der ehrenamtlichen Leitung von Jürgen J. Schmidt ein Inventar aller bekannten Anlagen: Burgen, Schlösser, Ruinen. Für das Projekt werden neben den archäologischen und baulichen Befunden auch die schriftlichen Quellen sowie Bild- und Kartenmaterial ausgewertet. Zum Einsatz kommen moderne Methoden wie die LIDAR-Prospektion zur Erstellung von 3D-Geländemodellen. Die reiche Burgenlandschaft der Ostalb wird dadurch umfassend auf neuestem Forschungsstand dokumentiert.


Download


Schlösser, Burgen und Ruinen (2018)