Facebook
Youtube
X (Twitter)
Instagram
Social Wall

75 Jahre Grundgesetz - Digitaler Geburtstagskalender des Netzwerks für Demokratie im Ostalbkreis

Kennen Sie alle Grundrechte? Die Würde jedes Menschen und freie Entfaltung der Persönlichkeit, Gleichstellung, Meinungs-, Versammlungs- und Pressefreiheit, der Schutz von Familie und Privatsphäre sind nur einige der unveränderlichen Rechte, die vor 75 Jahren von den "Müttern und Vätern des Grundgesetzes" formuliert und in der Verfassung festgeschrieben wurden.

Das Grundgesetz, kurz GG, ist nach den Erfahrungen des nationalsozialistischen Regimes in Deutschland eine besondere Erfolgsgeschichte und die stabile Grundlage unserer Demokratie. Dass diese Demokratie nicht selbstverständlich ist, ist in der aktuell krisenhaften und herausfordernden Zeit vielen Menschen bewusstgeworden. Schon zum Jahresanfang sind viele Bürgerinnen und Bürger in der Ostalb auf die Straße gegangen, um ein starkes Zeichen für die Demokratie zu setzen und für eine vielfältige Gesellschaft zu demonstrieren.

Verschiedene Gruppen und Organisationen, die seit einigen Jahren regelmäßig als offenes "Netzwerk für Demokratie" im Ostalbkreis mit Veranstaltungen z.B. am 9. November oder zum Jahrestag des Kriegsendes an die Errungenschaften und Gefährdungen unserer Demokratie erinnern, haben nun die Initiative für einen digitalen "Geburtstagskalender" gestartet, der die Grundrechte vorstellen und feiern soll. Beginnend mit dem 1. Mai kann man insgesamt 24 Türchen öffnen. Vorgestellt wird an jedem Tag ein Grundrecht, und zwar von Menschen und Organisationen, die sich im Ostalbkreis für unsere Demokratie einsetzen. Die Beiträge gibt es in den verschiedensten Formen, wie z.B. Videoclips, Bilder, Rätsel oder Präsentationen.

Mit dabei sind z.B. Institutionen wie der Deutsche Gewerkschaftsbund und der Kreisfrauenrat, die Initiative Klimaentscheid und dazu Vereine wie aakademie e.V. oder der Kinderschutzbund - der unter dem Motto "Kinderrechte ins Grundgesetz!" darauf aufmerksam macht, dass auch das scheinbar ausformulierte Grundgesetz noch möglichen Bedarf für Ergänzungen hat. Darüber hinaus zeigen Einzelpersonen Gesicht und Haltung für die Demokratie, darunter prominente Personen wie Landrat Dr. Joachim Bläse und sein Amtsvorgänger Klaus Pavel, aber auch engagierte Bürgerinnen und Bürger, die ein persönliches Statement zu einem GG-Artikel abgeben mochten.

Am 23. Mai ist dann "GG-Geburtstagstag" und für das letzte Türchen am 24. plant das Redaktionsteam noch eine Überraschung.






Kontakt


Carmen Venus
Beauftragte für Chancengleichheit
Telefon: 07361 503-1798
Telefax: 07361 503-581798
Details E-Mail an Carmen Venus

Pressemitteilungen dazu


Türchen öffnen für die Demokratie - Digitaler Geburtstagskalender anlässlich 75 Jahre Grundgesetz

Pressemitteilung: 244 vom 23.05.2024