Facebook
Youtube
Twitter
Instagram

Waldpädagogik

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) befähigt Menschen, vorausschauend zu denken, informiert Entscheidungen zu treffen und Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen.

Lerninhalte der BNE sind zentrale Themen wie nachhaltiger Konsum, Lebensweise, Mobilität, Klimaschutz und Biodiversität und deren systemische Zusammenhänge. Neben der Vermittlung von Wissen über diese Inhalte, hat BNE vor allem als Ziel, die Kernkompetenzen, die für die aktive Gestaltung einer lebenswerten Gegenwart und Zukunft erforderlich sind, zu stärken und zu fördern. Die Konsequenzen des eigenen Handelns auf jetzige und künftige Generationen und Menschen in anderen Regionen der Welt sollen erkannt werden. Dabei wird auch die kulturelle Vielfalt in den verschiedenen Regionen der Erde herausgestellt.

Waldpädagogik - Waldbezogene Bildung für nachhaltige Entwicklung

Durch die Verbindung von naturnahem Lebensraum und multifunktionaler Forstwirtschaft eignet sich die Waldpädagogik in besonderer Weise, Bildung für nachhaltige Entwicklung in einem realen und natürlichen Lernumfeld zu operationalisieren und zu konkretisieren.

Waldpädagogik ermöglicht individuelle und gemeinschaftliche Naturerfahrungen und positive Erlebnisse im Lebensraum Wald. Der Wald kann und soll mit Kopf, Herz und Hand erlebt werden. Die Faszination und Schönheit des Waldes sollen das Interesse an der Natur wecken und zum Staunen und Nachdenken über die Vielfalt an Lebensformen sowie ökologische Zusammenhänge anregen.

Waldpädagogik will bei den Teilnehmenden Fragen anstoßen, Einsichten und Erkenntnisse fördern sowie die ökologische, wirtschaftliche und soziale Bedeutung des Waldes aufzeigen.

Waldpädagogik regt an, das eigene Werteverständnis, Verhalten und mögliche Konsequenzen daraus zu reflektieren. Erfahrungen stehen gleichwertig neben dem Erkenntnisgewinn zu Waldökologie und Forstwirtschaft sowie deren lokalen und globalen Auswirkungen.

Deshalb ist Waldpädagogik waldbezogene Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Ansprechpartner/in


Wolf Noack
Sachgebietsleiter/in
Telefon: 07361 503-1405
Telefax: 07361 503-581405

Mehr zu diesem Thema


Corona-Krise: Der Wald hilft - Neue Ideen verfügbar!

Externe Links


BNE-Portal der Deutschen UNESCO-Kommission e.V.
BN²OW Bildungsnetzwerk Nachhaltigkeit Ostwürttemberg (RCE)
Erleben wie Wald tickt – die Waldbox
Ziele für Nachhaltige Entwicklung - Agenda 2030 der UN

Download


Bildungsangebot 2020/2021 - Fortbildungen Waldpädagogik (ForstBW) Übersicht 17 Ziele