Facebook
Youtube
X (Twitter)
Instagram

Abschlüsse

Mit Abschluss der fünf Schulhalbjahre und bei erfolgreicher Abschlussprüfung erhalten Sie den Berufsabschluss "Staatlich geprüfte/r Wirtschafter/in für Landbau".
Melden Sie sich nach dem dritten Schuljahr zur Meisterprüfung an, können Sie diese ein halbes Jahr nach der erfolgreichen Prüfung zum Wirtschafter ablegen und sind "Staatlich geprüfte/r Meister/in der Landwirtschaft".

Der erfolgreiche Meisterabschluss ist gleichbedeutend wie eine Fachhochschulreife. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, an der Fachhochschule zu studieren.