Pflanzliche Erzeugung, Kontrollen

Im Ostalbkreis wird eine Fläche von 63.891 ha landwirtschaftlich genutzt, davon ca. 53% als Ackerland und ca. 47% als Grünland (Quelle: StaLa).
Die am meisten angebauten Kulturen dabei sind Winterweizen, Wintergerste und Silomais.
In den vergangenen Jahren stehen zunehmend Körnerleguminosen wie Erbse, Ackerbohne und Soja auf Ackerland.

Aufgaben:

Ziele und Schwerpunkte der Fachinformationen im Pflanzenbau ist der integrierte Landbau. Dies bedeutet die Anbau- und Produktionsverfahren in der Landwirtschaft auf ökologische und ökonomische Erfordernisse abzustimmen.
Zudem wird die Einhaltung der rechtlichen Vorgaben im Bereich Düngung, Pflanzen- und Wasserschutz sowie die flächenbezogenen Förder- und Ausgleichsleistungen überprüft.

Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden.



Ansprechpartner/in


Tomma Bieling
Sachgebietsleiter/in
Telefon: 07961 9059-3620
Telefax: 07361 503-583620

Externe Links


Düngung Baden-Württemberg (Düngebedarfsermittlung)
Kulturpflanzen - Infos des LTZ Augustenberg

Download


Anwendung zur Ermittlung des Lagerkapazitätsbedarf in Abhängigkeit vom Anfall flüssiger Wirtschaftsdünger, von Anbauumfang und Fruchtfolge.