Geographisches InformationsSystem (GIS)

Bis zu 80 % der in Verwaltung und Unternehmen zu verarbeitenden Informationen haben Raumbezug. Wer mit diesen Daten arbeitet, den interessiert dabei immer die Frage, auf welchen Ort sich diese Daten beziehen.

Ein GIS ist ein geographisches Informationssystem mit dem raumbezogene Daten wie Grundstücke, Eigentümer, Leitungen, Straßen, usw.
  • erfasst und bearbeitet
  • gespeichert und verwaltet
  • analysiert und recherchiert sowie
  • anschaulich dargestellt
werden können. Die Verbindung aller Sachdaten mit den raumbezogenen Daten erlaubt eine schnelle, einfache und effektive Information.

Grundlegender Bestandteil eines GIS sind die Geobasisdaten. Hierzu zählen die Daten des ALKIS (Amtliches Liegenschaftskataster-Informationssystem), die vom Geschäftsbereich Geoinformation und Landentwicklung erstellt wurden und laufend fortgeführt werden.

Weiterhin zählen zu den Geobasisdaten die Daten des Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung, wie DLM (digitale Landschaftsmodelle), DOP (digitale Orthophotos), DTK (digitale topographische Karten).

Internet-GIS Landratsamt

Das Landratsamt Ostalbkreis nutzt seit 01.01.2005 das Produkt GeoPortal, welches von der EnBW/ODR in Ellwangen entwickelt wurde. Die EnBW/ODR als Betreiber des Portals stellt die Hard- und Software des Systems zur Verfügung, managt das Portal und ist zuständig für die Datenhaltung.

Aufgabe des Geschäftsbereiches Geoinformation und Landentwicklung ist die Bereitstellung der Geobasisdaten, Erfassung und Führung der Fachdaten, die Systemeinführung und die Anwenderbetreuung im Landratsamt.

Dienstleistung GIS für Kommunen

Seit Mitte des Jahres 2007 bietet das Landratsamt die Dienstleistung GeoPortal auch den Kommunen des Ostalbkreises an. Das Landratsamt unterstützt und betreut die Kommunen bei der Anwendung des Programmsystems.



Ansprechpartner/in


Wolfgang Hirsch
Sachgebietsleiter
Telefon: 07361 503-5463
Telefax: 07361 503-585463

Externe Links


Ostalbmap