Informationen und Angebote von Behörden, Bildungsträgern und Verbänden

Auf dieser Seite haben wir Informationen und Angebote von Behörden, Bildungsträgern und Verbänden für Sie zusammengefasst:

Jobcenter Ostalbkreis
Hier finden Sie alle Dienste und Beratungsangebote im Zusammenhang mit Leistungen nach dem SGB II.

Bundesagentur für Arbeit
Hier finden Sie Informationen zum gesamten Bereich der Ausbildungs- und Arbeitsplatzsuche, sowie spezielle Fördermöglichkeiten zur Integration von Menschen mit Migrationshintergrund.

Netzwerke für Bildungspartner e.V.
Diese Initiative des Integrationsbeauftragten der Landesregierung Baden-Württemberg, der Robert Bosch Stiftung GmbH und der Breuninger Stiftung GmbH bietet Unterstützung, Beratung und Fördermittel zum Thema Elternbildung von Eltern mit Migrationshintergrund.

DRK Kreisverband Aalen e.V.
Das DRK engagiert sich an seinen Standorten Aalen, Bopfingen und Ellwangen in vielfältiger Weise für die Integrationsarbeit. Als Träger von Integrationskursen ist das DRK außerdem in der Elternbildung, der Jugendarbeit und zahlreichen Betreuungsangeboten vor Ort aktiv. Auch kultursensible Altenhilfe ist ein Thema in den Einrichtungen des DRK.

Internetseite Most-Kind der Hochschulen in Ostwürttemberg
MOST KIND: Mentoring OSTwürttemberg – Kooperative Integration Nicht-Deutscher Studierender
MOST KIND ist ein regionales Gesamtkonzept zur fachlichen, sprachlichen, sozialen und kulturellen Integration ausländischer Studierender und Studierender mit Migrationshintergrund, das die jeweiligen Konzepte der beteiligten Hochschulen und externen Akteure vernetzt und stützt. Ein weiterer Baustein dieses Gesamtkonzeptes ist die Integration ausländischer Absolventen und Absolventen mit Migrationshintergrund in die Arbeitswelt mit Unterstützung des gemeinsam von der Stadt Aalen und der Hochschule Aalen geplanten Integrationszentrums INTZENAA, das wiederum Bestandteil des bereits genehmigten EU-Leuchtturm Projekts EULE/NIKE eines Innovationszentrums am Standort Aalen ist und ebenfalls als Modell für andere Hochschulen dienen kann.
MOST KIND schafft die Grundvoraussetzungen für eine innovative regionale Integration ausländischer Studierender und Studierender mit Migrationshintergrund der an dem Projekt beteiligten Hochschulen durch eine stärkere Integration in die Gesellschaft, womit einerseits die Integration in die Arbeitswelt beflügelt und andererseits die Attraktivität der Region gesteigert werden sollen. Die Einbeziehung von externen an der Betreuung und Integration beteiligten Organisationen und Einrichtungen der Region Ostwürttemberg und der kooperative Ansatz der Projektpartner sind ein wesentliches Merkmal des Konzepts von MOST KIND. Durch die Kooperationen mit externen Partnern werden sich die Expertise solcher Einrichtungen für die Umsetzung des Projekts gesichert und Impulse für die Entwicklung neuer Integrationsinstrumente erhalten.

Um-Welthaus Aalen
act for transformation führt Bildungsveranstaltungen zu Themen des Globalen Lernens, interkultureller und sozialer Kompetenz, Friedensbildung und nachhaltiger Entwicklung durch. Sie begleiten Schulpartnerschaften, Freiwilligendienste und Projekte und stellen Bildungsmaterialien zur Verfügung. Mit internationalen Partnern im Bereich Friedensförderung wird kooperiert.
Auf der Webseite finden sich die aktuellen Projekte und ein Verleih-Service. Die Materialien sind im neuen Um-Weltbildungsraum zur Ansicht und Ausleihe vorhanden.