Facebook
Youtube
Twitter
Instagram

Impfberatung

Impfungen gehören zu den wichtigsten medizinischen Maßnahmen zum Erhalt der Gesundheit bzw. zur Vorbeugung von Krankheiten. Sie schützen vor ansteckenden Krankheiten, die nur teils oder gar nicht behandelbar sind und mitunter lebensbedrohlich verlaufen können.
Dank wirksamer Impfungen und verbesserter hygienischer Verhältnisse sind viele schwere Infektionskrankheiten in Europa selten geworden. Sowohl regional als auch weltweit können Krankheiten dadurch gestoppt und Krankheitserreger flächendeckend ausgerottet werden.
In Deutschland sind fast alle Impfungen keine Pflicht, sondern erfolgen freiwillig. Die Mehrheit der Eltern lässt ihre Kinder gemäß der Empfehlungen der Ständigen Impfkommission am Robert-Koch-Institut Berlin (STIKO) impfen (siehe Download).

Moderne Impfstoffe sind gut verträglich; unerwünschte Nebenwirkungen und Komplikationen sind selten. Nach einer Grundimmunisierung sind regelmäßige Auffrischimpfungen notwendig, um den Impfschutz zu erhalten.

Die Kosten für empfohlene Impfungen der STIKO übernehmen die Krankenkassen.

Reiseimpfungen

Neben den empfohlenen Impfungen werden, aufgrund der zunehmenden internationalen Reiseaktivitäten, Reiseimpfungen immer wichtiger. Wer eine Fernreise plant, sollte sich daher frühzeitig über Reiseimpfungen und wichtige Maßnahmen zur Verhinderung von Infektionskrankheiten informieren.
Das Infektionsrisiko variiert je nach aktuellem Impfstatus, Reiseland, Art und Dauer der Reise, Saison, geplanten Aktivitäten sowie möglicher vorbestehender Grundkrankheiten. Besprechen Sie sich hier mit Ihrem Hausarzt oder melden Sie sich beim Geschäftsbereich Gesundheit.

Zu den von der STIKO empfohlenen Reiseimpfungen gehören aktuell die Impfungen gegen Cholera, FSME, Gelbfieber, Hepatitis A und B, Influenza, Japanische Enzephalitis, Meningokokken der Serogruppen ACWY, Poliomyelitis, Tollwut und Typhus.
Reiseimpfungen werden teilweise von den Krankenkassen bezahlt.

Weitere Informationen finden Sie unter den rechts aufgeführten Links oder im Downloadbereich.

Der Geschäftsbereich Gesundheit berät Sie gerne rund um alle Fragen zum Thema Impfen.



Adresse


Landratsamt Ostalbkreis
Gesundheit
Dienstgebäude:
Julius-Bausch-Str. 12
73430 Aalen
Telefon: 07361 503-1900
Telefax: 07361 503-1155
Dienststelle Schwäbisch Gmünd
Dienstgebäude:
Oberbettringer Straße 166
73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon: 07171 32-4142
Telefax: 07171 32-4158

Externe Links


Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: impfen-info.de
Centrum für Reisemedizin
Deutsche Gesellschaft für Tropenmedizin und Globale Gesundheit e.V.
Masernschutzgesetz
Robert Koch-Institut - Impfungen von A bis Z
Robert Koch-Institut - Reiseimpfungen

Download


STIKO-Impfkalender 2019/2020