Facebook
Youtube
Twitter
Instagram

Programm STÄRKE

Hinweis:
Aufgrund der Corona-Verordnungen können die STÄRKE-Angebote aktuell nur unter bestimmten Voraussetzungen stattfinden.
Bitte informieren Sie sich diesbezüglich beim Kursanbieter.



Durch das Landesprogramm STÄRKE soll die Beziehungs-, Erziehungs- und Alltagskompetenz von (werdenden) Eltern gestärkt werden, um somit die Entwicklungsmöglichkeiten von Kindern zu verbessern.

Zum Angebotsspektrum gehören:
  • Offene Treffs zum Austausch von (werdenden) Eltern zu Schwangerschaft, Entwicklung des Kindes, erzieherischen Themen, Alltagsthemen, Geschwister, Frühchen, Alleinerziehung etc. und zum Kontakte knüpfen, zum Freundschaften schließen und mit- bzw. voneinander zu lernen.
  • Spezielle Familienbildungskurse für Familien in besonderen Lebenssituationen (u.a. Einelternfamilien, Familien in früher Elternschaft, Mehrlingsfamilien, Pflege- und Adoptivfamilien, getrennt lebende Familien, Familien mit gleichgeschlechtlichen Eltern, Familien mit Gewalt- und Krankheitserfahrung sowie bei Behinderung und Pflegebedürftigkeit eines Familienmitglieds).
  • Familienbildungsfreizeiten für Familien in besonderen Lebenssituationen.

Auf der Internetseite des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg sind die Infos zum Landesprogramm STÄRKE in neun weiteren Sprachen erhältlich (siehe externer Link).



Ansprechpartner/in


Martina Hilsenbeck
Diplom-Sozialpädagogin (FH)
Telefon: 07171 32-4551
Telefax: 07171 32-584551
Geschäftsbereich: Jugend und Familie
Fachrichtung: Fachzentrum frühe Hilfen - JuFam
Zimmer Nr.: 132
Dienstgebäude:
Haußmannstraße 29
73525 Schwäbisch Gmünd

Externe Links


Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg (KVJS) - Weitergehende Infos zum Programm STÄRKE
Programm STÄRKE - Infos (auch mehrsprachig) des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg
Programm STÄRKE - Infos in einfacher Sprache des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg
Rahmenkonzeption "Familienbildung in Baden-Württemberg"
Deutsches Jugendinstitut - Materialsammlung für die Praxis