Allgemeines

In einem modernen Dienstleistungs- und Serviceunternehmen wie dem Ostalbkreis, der zugleich bedeutender und leistungsfähiger Investor ist, spielen die Finanzen eine wichtige Rolle. In der Kämmerei werden die Grundlagen für die Finanzwirtschaft und die Voraussetzungen für eine geordnete Haushalts- und Finanzplanung erstellt. Mit diesem breiten Gestaltungsspielraum ist die Kämmerei für vielseitige Querschnittsaufgaben verantwortlich. In der Kämmerei sind aber auch die Steuern und Versicherungen sowie der hoheitliche Bereich der Abfallwirtschaft angesiedelt.

Der Haushaltsplan des Ostalbkreises wird alljährlich von der Kämmerei aufgestellt. Er enthält alle voraussichtlichen Erträge und Aufwendungen des Jahres.

Der gesamte Zahlungsverkehr des Landratsamtes wird über die Kreiskasse abgewickelt. Dazu gehört auch die Beitreibung von Forderungen. Eine ganz wichtige Aufgabe der Kämmerei ist die Fertigung des jährlichen Rechnungsabschlusses.

Die Sachgebiete der Kämmerei gliedern sich wie folgt:
  • Sachgebiet 1: Kämmereiaufgaben, Haushalt, EDV (Haushalts- und Finanzplanung, Kosten- und Leistungsrechnung, Anlagenbuchhaltung)
  • Sachgebiet 2: Kreiskasse (Buchhaltung und Forderungsmanagement)
  • Sachgebiet 3: Steuern, Versicherungen, Schadensfälle
  • Sachgebiet 4: Abfallwirtschaft (hoheitlicher Bereich)

Die Kämmerei versteht sich als modernes Dienstleistungsunternehmen, bei dem im Rahmen der Kassengeschäfte die Kundenbeziehungen zu den Bürgerinnen und Bürgern im Mittelpunkt stehen.