Ausbildungsförderung (BAföG/AFBG)

Informationen zum Schüler- und Aufstiegs-BAföG (sog. Meister-BAföG) für Sie im Überblick:

Die verschiedenen Anträge/Formulare finden Sie zum Download in unserem Formular-Center.

Schüler-BAföG

Nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) können Leistungen für den Lebensunterhalt und den Ausbildungsbedarf von Schülern gewährt werden.

Ausbildungsförderung wird geleistet:

  • für Schüler ab Klasse 10 der weiterführenden allgemeinbildenden Schulen, Berufsfachschulen, einschließlich der Klassen aller Formen der beruflichen Grundbildung, sowie Fach- und Fachoberschulklassen, deren Besuch eine abgeschlossene Berufsausbildung nicht voraussetzt, sofern der Schüler nicht bei seinen Eltern wohnt und weitere Voraussetzungen erfüllt,
  • für Schüler in Berufsfachschulklassen und Fachschulklassen, deren Besuch eine abgeschlossene Berufsausbildung nicht voraussetzt, sofern sie in einem zumindest zweijährigen Bildungsgang einen berufsqualifizierenden Abschluss vermitteln,
  • für Schüler an Fach- bzw. Fachoberschulklassen, deren Besuch eine abgeschlossene Berufsausbildung voraussetzt,
  • für Schüler an Abendhauptschulen, Berufsaufbauschulen, Abendrealschulen, Abendgymnasien und Kollegs,
  • für Schüler an höheren Fachschulen und Akademien.

Für Studenten an Hochschulen sind die Studentenwerke zuständig.

Leistungen nach dem BAföG werden als individuelle Ausbildungsförderung gewährt, wenn dem Auszubildenden die für seinen Lebensunterhalt und seine Ausbildung erforderlichen Mittel anderweitig nicht zur Verfügung stehen. Die Leistungen werden in der Regel als Zuschuss gewährt.

Aufstiegs-BAföG (sog. Meister-BAföG)

Handwerker und Fachkräfte, die sich zu Technikern, Handwerks- oder Industriemeistern, Fachwirten oder Betriebswirten weiter qualifizieren wollen, können für die Vorbereitung auf ihren Fortbildungsabschluss Leistungen nach dem AFBG (Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz) erhalten. Je nachdem, ob es sich um eine Teilzeit- oder eine Vollzeitmaßnahme handelt, wird ein Maßnahmebeitrag und/oder ein Unterhaltsbeitrag gewährt.

Der Förderbetrag wird teilweise als Zuschuss bzw. Darlehen gewährt.

Zuständigkeiten

Name des SachbearbeitersZuständigkeit (Anfangsbuchstabe des Nachnamens)Telefon
Frau GloningA, B, C, D, E , J, X, Y, Z07361 503-1591
Frau MeßmerF, G, M, N, O, P, Q, R07361 503-1418
Frau KeiblS, Sch, St, T, U, V, W07361 503-1421
Frau VetterH, I, K, L07361 503-1402
Sekretariat07361 503-1427




Adresse


Landratsamt Ostalbkreis
Soziales
BAföG/AFBG
Stuttgarter Straße 41
73430 Aalen
Telefon: 07361 503-1431
Telefax: 07361 503-1477

Mehr zu diesem Thema


Soziales - Formulare

Externe Links


BAföG e-Antrag/Online-Ausfüllhilfe
Deutsches Studentenwerk
Antragsformulare BAföG vom Bundesministerium für Bildung und Forschung
Antragsformulare Aufstiegs-BAföG vom Bundesministerium für Bildung und Forschung