Beauftragte für Chancengleichheit

Gleiche Chancen unabhängig ...
ob Frau oder Mann ...
ob Jung oder Alt ...
ob Einheimisch oder Zugewandert ...
ob Behindert oder Nichtbehindert
und von welcher sexuellen Identität und Orientierung.

Auftrag der kommunalen Beauftragten für Chancengleichheit des Ostalbkreises ist es, die Umsetzung des verfassungsgebotenen Gleichberechtigungsziels (Artikel 3 Abs. 2 GG) auf landkreisverwaltungsinterner und kommunaler Ebene zu fördern. Die Herstellung von Gleichberechtigung betrifft als Querschnittsaufgabe alle Organe und Fachbereiche der Landkreisverwaltung sowie alle gesellschaftlichen Bereiche des Ostalbkreises. Die Beauftragte für Chancengleichheit wirkt als Interessenvertreterin auf dieses Ziel hin, indem sie berät und Vorhaben sowie Projekte begleitet, unterstützt und fördert.

Seit April 1987 besteht diese Stelle im Landratsamt Ostalbkreis und hat sich im Laufe der Jahre weiterentwickelt.

Schwerpunkte der Arbeit sind:
  • Ansprechpartnerin für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landkreisverwaltung sowie Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Firmen, Organisationen, Einrichtungen und alle die sich für das Themenfeld Chancengleichheit interessieren.
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf/Pflege.
  • Chancengleichheitsplan (§§ 5-8, 27 ChancenG).
  • Europäische Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männern auf lokaler Ebene (Umsetzung des Gleichstellungs-Aktionsplan).
  • Mitarbeit am internen Fortbildungsprogramm (§ 12 ChancenG).
  • Mitwirkung bei Personalentscheidungen (§ 9-11 ChancenG).
  • Öffentlichkeitsarbeit zum Themenfeld der Chancengleichheit.
  • Konzeptionelle Zusammenarbeit mit Akteurinnen und Akteuren im Feld der Chancengleichheit auf kommunaler und landesweiter Ebene.



Adresse


Landratsamt Ostalbkreis
Beauftragte für Chancengleichheit / Flüchtlingsbeauftragte / Behindertenbeauftragte
Stuttgarter Straße 41
73430 Aalen
Telefon: 07361 503-1069
Telefax: 07361 503-581069

Ansprechpartner/in


Carmen Venus
Gleichstellungsbeauftragte
Telefon: 07361 503-1798
Telefax: 07361 503-581798

Mehr zu diesem Thema


Erziehungs- und Familienberatungsstelle Beratung bei häuslicher Gewalt / Platzverweis

Externe Links


Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Hilfe für Eltern in der Corona-Zeit: Der Notfall-KiZ. Prüfen Sie Ihren Anspruch
Projekt "Elternbedenkzeit" - Eltern werden ist nicht schwer, Eltern sein dagegen sehr
Infotool Familie