Facebook
Youtube
Twitter
Instagram

Angebote für Schulen

Für Schülerinnen und Schüler bieten wir ein umfangreiches waldpädagogisches Angebot. Unser Motto ist Lernen im, durch und für den Wald.

Das Lernen im Wald hat das Ziel, entsprechend den Bildungsplänen und des Orientierungsplanes für Kindertageseinrichtungen, vielfältiges Wissen über das Ökosystem Wald, die Nutzung des Waldes und die globalen Zusammenhänge zu vermitteln. Eine nachhaltige, multifunktionale Waldbewirtschaftung ist dabei die inhaltliche Grundlage. Lernen im Wald ist insgesamt ein einzigartiges Naturerlebnis und Lernen mit Kopf, Herz und Hand.

Lernen durch den Wald fördert soziale und personale Kompetenzen. Die Übernahme von Verantwortung und die Entscheidungskompetenz spielen eine wichtige Rolle. Es stehen nicht nur der Wald und die Forstwirtschaft im Vordergrund, sondern der Mensch in seinem sozialen, gesellschaftlichen und ökologischen Umfeld.

Lernen im Wald bedeutet Lernen für den Wald. Durch die gewonnenen Erkenntnisse und die Erfahrungen im Wald wird ein differenzierter Blick auf das grundsätzliche Verhältnis von Mensch und Natur möglich. Dadurch werden die Einstellung und das Verständnis für eine nachhaltige Waldwirtschaft beeinflusst und die Verantwortung jedes Einzelnen deutlich.

Im Bildungsplan 2016 für allgemeinbildende Schulen ist Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) als eine von sechs Leitperspektiven verankert. BNE hat zum Ziel, Schülerinnen und Schüler zur verantwortungsvollen und aktiven Gestaltung einer zukunftsfähigen Welt zu befähigen.

Durch die Verbindung von naturnahem Lebensraum und multifunktionaler Forstwirtschaft eignet sich die Waldpädagogik in besonderer Weise, Bildung für nachhaltige Entwicklung in einem realen und natürlichen Lernumfeld zu operationalisieren und zu konkretisieren.




Mehr zu diesem Thema


WaldMobil Ostalb / Schwäbischer Wald Grünes Klassenzimmer Gewaltprävention - Waldpädagogik Waldbox Waldpädagogikzentrum Ostalbkreis