Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderungen

Menschen mit Behinderungen erhalten Leistungen der Eingliederungshilfe auf der Grundlage des Sozialgesetzbuches Zwölftes Buch (SGB XII), wenn sie wegen ihrer geistigen, körperlichen oder seelischen Behinderung gleichzeitig in ihrer Fähigkeit, am Leben in der Gesellschaft teilzuhaben, wesentlich eingeschränkt sind.

Leistungen der Eingliederungshilfe nach dem SGB XII kommen insbesondere für die folgenden Bereiche in Betracht

  • vorschulische Maßnahmen, wie Frühförderung und heilpädagogische Maßnahmen in Kindertageseinrichtungen
  • Hilfen zu einer angemessenen Schulbildung
  • Hilfe zur Teilhabe am Arbeitsleben, z.B. in einer Werkstatt für behinderte Menschen
  • ambulant betreutes Wohnen
    - im eigenen Wohnraum
    - bei Gastfamilien
  • stationäres Wohnen in einer Behinderteneinrichtung
  • Tagesbetreuung
  • Kurzzeitunterbringung zur Entlastung von Angehörigen bzw. bei deren Verhinderung.

Menschen mit psychischer Erkrankung
Für Menschen mit einer psychischen Erkrankung und deren Angehörige im Ostalbkreis bietet die Informations-, Beratungs- und Beschwerdestelle eine unabhängige, niederschwellige und kostenfreie Anlaufstelle. Sie erhalten Informationen und Beratung zu wohnortnahen Hilfs- und Unterstützungsangeboten und Unterstützung bei der Wahrnehmung Ihrer Rechte und Interessen.



Adresse


Landratsamt Ostalbkreis
Soziales
Eingliederungshilfe
Stuttgarter Straße 41
73430 Aalen
Telefon: 07361 503-1434
Telefax: 07361 503-1477
Haußmannstraße 29
73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon: 07171 32-4501
Telefax: 07171 32-4555

Externe Links


Informations-, Beratungs- und Beschwerdestelle (IBB-Stelle)

Download


Informationen zum Antrag auf Integrationshilfe in Kindertageseinrichtungen nach SGB XII Flyer der IBB-Stelle & Patientenfürsprecherin