Adresse
Landratsamt Ostalbkreis
Nahverkehr
Gartenstraße 105
73430 Aalen
Telefon: 07361 503-5454
Telefax: 07361 503-5478
Brief E-Mail senden
 So finden Sie zu uns
Ansprechpartner/in
Georg Mühlberger
Fachbereichsleiter
Telefon: 07361 503-5480
Telefax: 07361 503-5478
Details »
Brief E-Mail an Georg Mühlberger

Mehr zu diesem Thema

Schülerbeförderung / Schülerbeförderungskosten

Der Ostalbkreis ist für die Erstattung der notwendigen Schülerbeförderungskosten zuständig.

Wie in allen anderen Landkreisen Baden-Württembergs gibt es hierzu eine entsprechende Satzung, in der die Erstattungsregelungen festgelegt sind, wie zum Beispiel:

  • Grundsätzlich kann eine Kostenerstattung nur bei Benutzung des ÖPNV erfolgen.
  • Es besteht kein Anspruch auf Einrichtung eines Beförderungsangebotes.
  • Bei Einrichtung eines Beförderungsangebotes ist von bestimmten Grundsätzen auszugehen; so ist bei bis zu 4 Schülern ein Privat-Pkw einzusetzen.
  • Fahrtkosten werden nur bei stundenplanmäßigem Unterricht erstattet.
  • Die Kostenerstattung ist an eine Mindestentfernung zwischen Wohnung und Schule gebunden (in der Regel 3,0 km, bei Berufsschülern 20,0 km).
  • Als zumutbarer Weg zwischen Wohnung und Haltestelle bzw. Haltestelle und Schule sind 1,5 km festgelegt.
  • Die zumutbare Wartezeit vor Unterrichtsbeginn und nach Unterrichtsende beträgt in der Regel 45 Minuten.
  • Zur Deckung der notwendigen Beförderungskosten ist je Beförderungsmonat ein Eigenanteil zu entrichten. Dieser beträgt ab 1. September 2017
    • bei Hauptschülern und Werkrealschülern (Klasse 5-9) und Sonderschülern ab Klasse 5: 39,00 €
    • bei Freien Walddorfschülern ab Klasse 5, Gemeinschaftsschülern ab Klasse 5, Realschülern, Gymnasiasten und Werkrealschülern ab Klasse 10, Vollzeitschülern in Berufsschulzentren und Vollzeitschülern in Privatschulen ab Klasse 5: 43,00 €
    • bei beruflichen Teilzeitschülern einschließlich Schülern mit Blockunterricht: 50,00 €.
  • Eigenanteile müssen nur für höchstens 2 Fahrschüler einer Familie bezahlt werden. Eine rechtzeitige Antragstellung über das Schulsekretariat ist hierfür erforderlich.
  • In Härtefällen kann ein Zuschuss zu den Eigenanteilen über das Bildungs- und Teilhabepaket des Bundes erfolgen.
  • Bei der Benutzung eines privaten Kraftfahrzeugs erstattet der Landkreis pro gefahrenen Kilometer Schulwegstrecke 0,20 € und maximal 0,35 € bei Fahrgemeinschaften. Die Genehmigung des Einsatzes eines privaten Kraftfahrzeugs muss binnen 2 Wochen nach dem Beförderungsbeginn beim Schulsekretariat beantragt werden, ansonsten kann eine Genehmigung erst ab Eingang des Antrags erfolgen.
Beförderungskosten werden nur erstattet, wenn die Erstattung bis spätestens 31. Oktober des Jahres, in dem das Schuljahr endet, beim Schulträger beantragt wird.

Hinweis:
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Geschäftsbereichs Nahverkehr erteilen keine Fahrplanauskünfte! Bitte wenden Sie sich an die üblichen Informationsportale. Eine Übersicht finden Sie hier: http://www.ostalbmobil.de/service/service-beratungsstellen.htm

 PDF Icon Formulare


 PDF Icon Dokumente