OstalbMobil GmbH - Der Tarifverbund aller Verkehrsunternehmen im Ostalbkreis

Am 9. Juni 2015 wurde OstalbMobil zu einem echten Tarifverbund aller Verkehrsunternehmen im Ostalbkreis.

Die Anfänge reichen weit zurück. Seit 9. Dezember 2007 bestand eine Fahrpreiskooperation aller Verkehrsunternehmen mit dem Ostalbkreis mit einem einheitlichen OstalbMobil-Fahrscheinscheinangebot. Aufgrund des Verbundfördervertrages mit dem Land Baden-Württemberg wurde jedoch ein richtiger Verbund gefordert. Die bisher vom Geschäftsbereich Nahverkehr übernommenen Koordinierungs-, Verrechnungs- und Marketingaufgaben wurden nun der Verbundgesellschaft übertragen. Ein Kooperationsvertrag zwischen dem Ostalbkreis und der gegründeten OstalbMobil GmbH regelt die Zusammenarbeit zwischen den Gesellschaftern und dem Ostalbkreis als Aufgabenträger für den ÖPNV und die Finanzierung der OstalbMobil GmbH.

Ziel der OstalbMobil-Gesellschafter und des Ostalbkreises ist ein überschaubares und klar strukturiertes Fahrpreisangebot. Über die Höhe der Abgabepreise entscheidet der Kreistag des Ostalbkreises auf Vorschlag des Verbundes. Er erlässt hierzu eine ÖPNV-Höchsttarifsatzung.

Zum 1. August 2015 gibt es das neue Angebot des OstalbMobil-TagesTickets und des OstalbMobil-NetzTickets.

Alle Informationen rund um den OstalbMobil Tarifverbund finden Sie auf der dortigen Internetseite.