Adresse
Landratsamt Ostalbkreis
Nahverkehr
Verkehrsplanung ÖPNV
Gartenstraße 105
73430 Aalen
Telefon: 07361 503-5454
Telefax: 07361 503-5478
Brief E-Mail senden
 So finden Sie zu uns
Download
Pressemitteilungen dazu

Mit dem "fiftyFifty-Taxi" sicher nach Hause

Seit über 14 Jahren fährt das "fiftyFifty-Taxi" Jugendliche und junge Erwachsene bis zu 25 Jahren am Freitag und Samstag und an Abenden vor gesetzlichen Feiertagen von 22:00 Uhr bis 6:00 Uhr am nächsten Morgen im Ostalbkreis sicher und günstig nach Hause.

Die Vorteile des "fiftyFifty-Taxi" liegen klar auf der Hand: Neben dem sicheren Nachhauseweg werden die Jugendlichen preisgünstig bis direkt vor die Haustüre gefahren, denn der Preis für das Taxi richtet sich nicht nach der Anzahl der Personen, sondern nach den gefahrenen Kilometern. Daher bietet sich das "fiftyFifty-Taxi" besonders für Gruppen an, die sich den Fahrpreis teilen. Vor allem müssen sich die Eltern keine Sorgen mehr machen, wenn ihre Kinder an Wochenenden abends in die Disco oder zu anderen Veranstaltungen aufbrechen.

Das fiftyFifty-Taxi fährt unbegrenzt innerhalb des ganzen Ostalbkreises. Liegt der Ausgangs- oder der Zielpunkt der Taxifahrt außerhalb des Ostalbkreises, kann das "fiftyFifty-Taxi" höchstens für eine einfache Wegstrecke von maximal 25 km in Anspruch genommen werden.

fiftyFifty-Taxi-App seit April 2015

Der Ostalbkreis hat seine erste App entwickeln lassen: Für das Verkehrssicherheitsprojekt fiftyFifty-Taxi gibt es eine eigene fiftyFifty-Taxi-App. Junge Leute können sich diese fiftyFifty-Taxi-App in den App-Stores für Android oder iOS kostenlos herunterladen, dort anmelden und eine Art elektronischen Berechtigungsausweis auf ihr Smartphone erhalten. Diesen zeigen sie beim Einstieg ins Taxi und aktivieren die App. Bei Ankunft werden der Taxipreis, die Anzahl der Mitfahrer und die Taxinummer in die App eingetragen. Im Taxi muss der Jugendliche dann nur die Hälfte der Fahrtkosten bezahlen.

Vorteil der App ist zudem, dass sie immer und überall heruntergeladen werden kann. Dies kommt vor allem Jugendlichen aus kleineren Orten im Kreis zu Gute. Die App enthält zudem eine Funktion, welche die Nutzung nur an Wochenenden von 22:00 Uhr bis 6:00 Uhr zulässt.

Ab dem Jahr 2016 fährt das fiftyFifty-Taxi nur noch per fiftyFifty-Taxi-App. Die bisher gängigen fiftyFifty-Bons die noch im Umlauf sind, verlieren ihre Gültigkeit jedoch nicht.

Der Differenzbetrag wird von den Aktionspartnern Bezirksvereinigung der Volksbanken und Raiffeisenbanken Ostalb, Mercedes-Benz VP GmbH Vertriebsdirektion Württemberg, Kreissparkasse Ostalb und Günther + Schramm GmbH übernommen. Als Sponsoren sind dabei Hilfsverein beim Amtsgericht Aalen e. V., Kessler & Co. GmbH & Co. KG, Telenot Electronic GmbH, AOK Ostwürttemberg, SHW Storage & Handling Solutions GmbH, Holopack Verpackungstechnik GmbH, Munksjö Paper GmbH, Verein Freie Zahnärzte im Altkreis Aalen e.V., Carl Zeiss AG, Hilfs- und Wohltätigkeitsverein Schwäbisch Gmünd e. V. beim Amtsgericht Schwäbisch Gmünd, Verkehrswacht Ostalbkreis e. V., Franz Traub GmbH & Co. KG, TRW Automotive GmbH, Löwenbrauerei Wasseralfingen, Rotary Club Ellwangen, Praxis Dr. Neitzel, EnBW Ostwürttemberg DonauRies AG, VARTA Microbattery GmbH, BARMER GEK, TÜV SÜD Auto Service GmbH, WELEDA AG, Soroptimist International Club Aalen/Ostwürttemberg, Soroptimist International Club Ellwangen/Jagst, Stadtwerke Aalen GmbH, Stadtwerke Schwäbisch Gmünd GmbH, Inner Wheel Club Schwäbisch Gmünd, Geiger GmbH & Co. KG Aalen, Wohnungsbau Aalen GmbH, Baugenossenschaft Ellwangen eG, Umicore Galvanotechnik GmbH, Franke GmbH, Lions Club Aalen Kocher-Jagst, Maschinenfabrik Alfing Kessler GmbH, 3 E Datentechnik GmbH, Mürdter Werkzeug- und Formenbau GmbH, grafikID und Bortolazzi Straßenbau GmbH.

Die kooperierenden Taxiunternehmen beteiligen sich ebenfalls mit einem beachtlichen finanziellen Beitrag an der Aktion. Die kooperierenden Taxen sind durch den "fiftyFifty-Taxi"-Aufkleber an der Beifahrerseite zu erkennen.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Geschäftsbereich Nahverkehr.