Adresse
Landratsamt Ostalbkreis
Geoinformation und Landentwicklung
Bahnhofstraße 50
ab 27.02.: Gartenstr. 97
73430 Aalen
Telefon: 07361 503-5500
Telefax: 07361 503-5404
Brief E-Mail senden
 So finden Sie zu uns
Obere Straße 13
73479 Ellwangen
Telefon: 07961 567-3265
Telefax: 07961 567-3273
Brief E-Mail senden
 So finden Sie zu uns
Ansprechpartner/in
Jürgen Eisenmann
Geschäftsbereichsleiter/in
Telefon: 07961 567-3268
Telefax: 07961 567-583268
Details »
Brief E-Mail an Jürgen Eisenmann

Externe Links
Öffnungszeiten
Wegen Umzug ist die Dienststelle in Aalen bis 03.03.2017 nur telefonisch unter Tel. 07361 503-5500 zu erreichen.
Montag
08:15-11:45, 14:00-16:00 Uhr
Dienstag
08:15-11:45, 14:00-16:00 Uhr
Mittwoch
08:15-11:45, 14:00-16:00 Uhr
Donnerstag
08:15-11:45, 14:00-18:00 Uhr
Freitag
08:15-11:45 Uhr
oder nach Vereinbarung


Geoinformation und Landentwicklung

Hinweis:
Der Geschäftsbereich Geoinformation und Landentwicklung zieht von der Bahnhofstraße in die Gartenstraße 97 in Aalen um. Der Geschäftsbereich ist deshalb bis einschließlich Freitag, 3. März 2017 nur telefonisch unter Tel. 07361 503-5500 zu erreichen. Ab Montag, 6. März stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wieder zu den üblichen Öffnungszeiten zur Verfügung. Wir bitten um Beachtung.

Der Geschäftsbereich Geoinformation und Landentwicklung gliedert sich in die beiden Fachbereiche Geoinformation und Landentwicklung.


Aufgaben Geoinformation:
  • Vermessungen
  • Baulandumlegungen
  • Führung des Liegenschaftskatsters
  • Auskünfte und Auszüge aus dem Liegenschaftskataster
  • Geografisches Informationssystem (GIS)
  • Bürger-GIS ostalbmap

Aufgaben Landentwicklung:
Die Hauptaufgabe des Fachbereiches Landentwicklung ist die Durchführung von Flurneuordnungsverfahren, dabei werden folgende Ziele angestrebt:
  • Verbesserung der Agrarstruktur
  • Landbereitstellung für Infrastrukturmaßnahmen
  • Erhaltung der bäuerlichen Landwirtschaft (Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit)
  • Gestaltung und Erhaltung einer vielfältigen Landschaft
  • Förderung von Naturschutz und Landschaftspflege
  • Umsetzung von Ökologieprogrammen, insbesondere Naturschutzstrategie Baden-Württemberg und der Biotopvernetzungsplanungen der Kommunen
  • nachhaltige Entwicklung der ländlichen Gemeinden