Gold wert - Mit Alberich im Albreich unterwegs
Ein Reiseabenteuer für Kids und ihre Eltern

200 Millionen Jahre Erdgeschichte und 40.000 Jahre Menschheitsgeschichte warten darauf, auf der Schwäbischen Alb entdeckt zu werden. Mit Alberich, dem kleinen Wanderlöwen, können sich Kinder auf spannende Zeitreisen begeben. Seine Schatzkarte lotst junge Forscher und Entdecker zu den Schauplätzen fantasiereicher Alb-Geschichten. Wer dabei fleißig "Alb-Goldtaler" sammelt, kann am Ende des Sommers sogar einen echten Goldschatz der Sparkassen im Wert von 1.000 Euro gewinnen.

Alberich ist der Nachfahre des berühmten Löwenmenschen aus der Eiszeit und das neue Maskottchen des Schwäbische Alb Tourismus e.V. Auf einer Schatzrallye führt er zu 15 besonderen Attraktionen auf der Schwäbischen Alb zwischen Aalen und Tuttlingen. Für die Aktion "Zeitreisen – Entdeckertouren für Kids" schlüpft Alberich in ganz unterschiedliche Kostüme: Mal ist er ein Römer, mal Kelte, dann wieder Ritter oder gar Archäolöwe. Aber immer hat er spannende Albgeschichte(n) im Gepäck. Wer ihm folgt und zuhört, erfährt viel Interessantes und manch Sensationelles aus seinem Albreich. Und Mitmachen wird bei den 15 Kinder-Stars, allesamt familienfreundliche Ausflugsziele auf der Schwäbischen Alb, ganz groß geschrieben.

Als Navigationshilfe dient eine Schatzkarte, auf der sich Alb-Goldtaler für Alb-Goldtaler die Chance auf einen echten Geldschatz erhöht. Ein Alb-Goldtaler ist leicht verdient. Die 15 Kinder-Stars halten für junge Schatzjäger Goldtaler bereit. Wer seine Entdeckerkarte mit 5 Talern füllt und an den Schwäbische Alb Tourismus schickt, findet Aufnahme im "Club der Schatzsucher". Hundert Kids in diesem Club sind zum Zeitreisen-Finale, der Abschlussveranstaltung mit Mini-Olympiade, eingeladen und gewinnen mit etwas Glück einen echten Goldschatz der Sparkassen im Wert von 1.000 Euro, eine Woche Wohnmobilferien mit einem Hymermobil, Outdoor-Camps auf dem Hofgut Hopfenburg oder einen von vielen weiteren Sachpreisen.

Mit den "Zeitreisen-Entdeckertouren" ist so ein bislang einmaliges Angebot auf der Schwäbischen Alb entstanden, das erstmals bedeutende familienfreundliche Attraktionen miteinander verknüpft – von der Eiszeit über die Kelten, Römer, Staufer und Hohenzollern. Unter den Kinderstars sind auch das Limesmuseum Aalen, die Burg Katzenstein und die HöhlenErlebnisWelt Giengen-Hürben.

Informationen:
Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.
Marktplatz 1
72574 Bad Urach
Telefon 07125 948106



Externe Links


Schwäbische Alb Tourismusverband e.V.