Brexit

Am 23. Juni 2016 sprachen sich im Rahmen des Referendums knapp 52 % der britischen Wählerschaft, mit einer Wahlbeteiligung von über 70%, für eine Abkehr des Vereinigten Königreichs von der EU aus. Mit dem Austritt aus der Europäischen Union geht das Vereinigte Königreich einen bisher unbekannten Weg: Noch nie zuvor gab es einen vergleichbaren Fall. Am Morgen des 24. Juni trat Premierminister David Cameron zurück.

Was der Brexit für Urlauber bedeutet

Brexit - Großbritannien verlässt die EU

Fragen und Antworten – Die Rechte von Bürgerinnen und Bürgern der EU und des Vereinigten Königreichs laut Austrittsabkommen vom 14. November 2018

Brexit: EU-Kommission setzt "No deal"-Aktionsplan um und trifft Vorsorge unter anderem für Luftverkehr, Bürgerrechte und Finanzdienstleistungen

Der Brexit und seine Folgen für Verbraucher

Kampagne TAXUD für Unternehmen

Europäischer Rat zum Brexit: Vereinigtes Königreich bekommt Zeit bis Oktober