Facebook
Youtube
Twitter
Instagram

Konferenz zur Zukunft Europas

Die Konferenz zur Zukunft Europas will den Dialog zwischen Bürger*innen, Expert*innen und EU-Institutionen fördern. Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat diese Konferenz zu Beginn ihrer Amtszeit vorgeschlagen. Grundlegende Zukunftsfragen für die mittel- und langfristige Entwicklung der EU sollen mit den Bürger*innen diskutiert werden. Die Zukunftskonferenz wird gemeinsam von den EU-Mitgliedstaaten sowie den EU-Institutionen Rat, EU-Parlament und EU-Kommission getragen und wird sich bis ins Jahr 2022 hinein erstrecken. Auch alle Bürger*innen in Ostwürttemberg sind aufgerufen, sich in Diskussionen einzubringen.

Digitale Plattform zur Konferenz über die Zukunft Europas - #DieZukunftGehörtDir
Die mehrsprachige digitale Plattform zur Konferenz über die Zukunft Europas ist am 19.04.2021 gestartet. Sie wird es den Bürgerinnen und Bürgern ermöglichen, ihre Meinung zu allen Themen zu äußern, die sie für die Zukunft der EU für wichtig ...