27.11.2017: Lesereise EUROPA BUNT mit Oliver Lück

Eine kurzweilige und lebhafte Entdeckungstour durch Europa gab es am 27.11.2017 in der Stadtbibliothek in Aalen zu erleben. Das Ministerium der Justiz und für Europa Baden-Württemberg präsentierte gemeinsam mit dem EUROPoint Ostalb und der Stadtbibliothek Aalen einen Abend der Lesereise EUROPA BUNT des Autors und Fotografen Oliver Lück. Die Vielfalt der kulturellen Facetten Europas und die Begegnungen mit den Menschen standen dabei im Mittelpunkt.

Lück nahm die Besucher mit auf seine Reisen im VW-Bus kreuz und quer durch Europa.

Beeindruckende, musikuntermalte Bilder von weiten, wilden Landschaften wechselten sich ab mit Geschichten über Menschen und Eigenheiten von Ländern, die der Autor kennengelernt und entdeckt hat. Da ist der baskische Chili-Anbauer, auf dessen Plantage Lück spontan bei der Ernte geholfen hat. Oder Biruta aus Lettland, die ein bescheidenes Leben ohne Elektrizität führt und aus allem, was das Meer am Strand anspült, Kunstwerke in ihrem Garten gestaltet. Von der irischen Geschichtenerzählerin wechselt Lück auf die schwedischen Schären und trifft dort Arne, der schon sein ganzes Leben auf einer kleinen Insel mit mittlerweile nur noch fünf Einwohnern verbringt und von dort auch nicht weg möchte. In Estland lernt er "Kiiking" kennen, das Schaukeln mit Überschlag auf überdimensionalen Holzschaukeln. Ein Sport, den es nur hier gibt und in dem bei Meisterschaften auch Weltrekordhalter ermittelt werden. Faszinierendes, Kurioses und Berührendes im Wechsel, das macht die Bücher von Oliver Lück aus. Und vor allem die Erkenntnis, dass man all dies in Europa finden kann, sozusagen direkt vor der Haustür.

Im Rowohlt Taschenbuch Verlag sind von Oliver Lück bisher erschienen: "Flaschenpost-Geschichten - von Menschen, ihren Briefen und der Ostsee" und "Neues vom Nachbarn - 26 Länder, 26 Menschen".