11.05.2016: 63. Europäischer Schülerwettbewerb/Pflanzung Europabaum

Auch in diesem Jahr wurde bereits zum 63. Mal bundesweit der Europäische Schülerwettbewerb ausgeschrieben. 684 Arbeiten von neun Schulen aus dem Ostalbkreis sind in den Wettbewerb gegangen. 88 Preise wurden im MutlangerForum in Mutlangen verliehen. Der EUROPoint war gemeinsam mit dem Geschäftsbereich Schulen und Bildung des Ostalbkreises Veranstalter der Preisverleihung und auch mit einem Broschürenstand vertreten.

Zum Auftakt der Preisverleihung wurde ein Europa-Baum gepflanzt. 5 Schülerinnen und Schüler aus dem Kreis erhielten von der Jury des Europäischen Wettbewerbs einen Bundespreis, 25 Preisträger wurden mit einem Landespreis ausgezeichnet. Weitere 63 Wettbewerbsteilnehmerinnen und -teilnehmer wurden auf Vorschlag des Landesausschusses mit einem sogenannten "Kreispreis" ausgezeichnet. Die jährliche Europawoche ist für viele Schulen Anlass, das Thema Europa zu vertiefen. "Gemeinsam in Frieden Leben" lautete in diesem Jahr das Motto des Schülerwettbewerbs mit der Aufgabe, sich kreativ und kritisch mit Europa auseinanderzusetzen. Die Europawoche, der Europatag und der Europäische Wettbewerb sollen dazu beitragen, dass die Bürgerinnen und Bürger in Deutschland sich nicht nur als Betroffene des europäischen Einigungsprozesses wahrnehmen, sondern - wieder - Beteiligte werden. Die Europawoche ist eine gute Gelegenheit, dies ins Bewusstsein zu rufen.