20.02.2014: EU-Notruftag

Einen "Schultag" der anderen Art, erlebten die Schülerinnen und Schüler der Gewerblichen, Kaufmännischen und der Agnes-von-Hohenstaufen Schule in Schwäbisch Gmünd. Zu Gast am Berufsschulzentrum war die Aktion "Junge Fahrer". Eine Präventionskampagne, welche Unfälle mit jungen Fahrern zu verhindern versucht.

Die Berufsschule Schwäbisch Gmünd, die Polizeidirektion Aalen, der Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr (BADS), das Deutsche Rote Kreuz, der EUROPoint Ostalb, sowie der Fahrlehrerverband Ostalbkreis beteiligten sich an der Aktion. Am EUROPoint Ostalb wurde insbesondere über den europaweit gültigen Notruf "112" informiert. Bei einem Notrufquiz konnte ein Fahrsicherheitstraining bei der Verkehrswacht als 1. Preis gewonnen werden.