16.10.2012: 20. Jubiläum des Europäischen Binnenmarktes

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Europäischen Binnenmarktes veranstalteten das Europainformationszentrum EUROPoint Ostalb und die IHK Ostwürttemberg mit Unterstützung der Europäischen Union am Dienstag, 16.10.2012 einen Vortrags- und Diskussionsabend im Aalener Landratsamt. Im Rahmen der Binnenmarktwoche vom 15. bis 20. Oktober 2012 wurde europaweit an die Errungenschaften von 20 Jahren EU-Binnenmarkt erinnert, wurden neue Initiativen präsentiert sowie die Erwartungen über die Zukunft des Binnenmarktes diskutiert.

Auch in Ostwürttemberg als Region mitten in Europa konnten sich Bürger, Unternehmen und Europaakteure an diesem Austausch beteiligen. Der frühere Finanzminister des Landes Baden-Württemberg, Gerhard Stratthaus, referierte zum Thema "Europa ist unsere Zukunft - welche Zukunft haben der Euro und der Binnenmarkt?". In der anschließenden Podiumsdiskussion, die vom Mediendirektor der Schwäbischen Zeitung, Joachim Umbach moderiert wurde, bestand Gelegenheit, Fragen zu stellen. Es diskutierten der Europaabgeordnete Michael Theurer, Finanzminister a. D. Gerhard Stratthaus, IHK-Hauptgeschäftsführer Klaus Moser, André Schulze-Wethmar vom Europäischen Verbraucherzentrum in Kehl und PD Dr. Friedrich Heinemann vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung in Mannheim.

Außerdem präsentierte das Europainformationszentrum EUROPoint Ostalb im Landratsamt in Aalen vom 25.10. bis 19.11.2012 eine Ausstellung der Europäischen Kommission zum EU-Binnenmarkt. Auf zehn Info-Säulen wurden die Errungenschaften und Vorteile des Binnenmarktes anschaulich dargestellt. Das Themenspektrum umfasste unter anderem "Neue Chancen für Dienstleister", "Wachstum und stabile Preise", "Sicherheit und Umweltschutz" oder "Der Euro und der Binnenmarkt".