Ausstellung "Was wie Wolken und Dunst an den Augen vorüberzieht"

Eine Ausstellung mit Arbeiten von Monika Hoffer wurde am 8. November 2018 um 19:30 Uhr im Landratsamt Ostalbkreis in Aalen eröffnet.

Monika Hoffer hat sich in ihrem künstlerischen Schaffen der traditionellen chinesischen Tuschemalerei und Kalligraphie verschrieben. Einer Kunst also, die sich grundlegend von unserer westlichen unterscheidet und in der die Meditation eine wesentliche Rolle spielt.

So ist es auch das gezielte Meditieren vor dem weißen, noch leeren Papier, aus dem die Motive zu Hoffers Arbeiten entspringen. Nicht die Abbildung der Natur steht im Vordergrund, sondern aus dem Gedächtnis wird das Gesehene als gemaltes Erlebnis spontan aufs Papier gebracht – als Ausdruck der eigenen Empfindungen. Dabei zeigen die ausgestellten Arbeiten Monika Hoffers die weitreichenden und über Jahre hinweg erworbenen Kenntnisse der chinesischen Malerei und tragen eine tiefe Symbolsprache in sich.

Bis zum 21. Dezember 2018 sind die Arbeiten Monika Hoffers im Foyer der Landkreisverwaltung in der Stuttgarter Str. 41 zu den üblichen Öffnungszeiten zu sehen.