Ostalbkreis erlässt Allgemeinverfügung zur Überwachung und Bekämpfung von Nadelholz-Borkenkäfern im Privatwald

Anfang Mai hat die Untere Forstbehörde beim Landratsamt Ostalbkreis einen sogenannten amtlichen allgemeinen Hinweis für Waldbesitzende veröffentlicht und deutlich gemacht, dass diese alle erforderlichen Maßnahmen zur Bekämpfung des Borkenkäfers zu treffen haben. Leider sind nicht alle Waldbesitzende dem nachgekommen.

Deshalb hat die Untere Forstbehörde jetzt eine Allgemeinverfügung erlassen, in der den Waldbesitzenden die Überwachungspflichten und Bekämpfungsmaßnahmen amtlich angeordnet werden.

Die Allgemeinverfügung ist ab sofort auf der Internetseite des Ostalbkreises der Rubrik "Öffentliche Bekanntmachungen" im vollständigen Wortlaut nachzulesen (siehe auch Download) und wird in den nächsten Tagen auch in den Mitteilungsblättern der Städte und Gemeinden veröffentlicht.