Facebook
Youtube
Twitter
Instagram

Waldentdeckerpfad "Schindersklinge" in Ellenberg

Gut erreichbar, an der Ortsverbindungsstrasse zwischen Ellenberg und Häsle, liegt der Ellenberger Waldentdeckerpfad. Gleich am Beginn des Pfades sind schon Rekorde zu verzeichnen. Seit 1997 steht dort die "Längste Bank der Welt aus einem Stamm", die auch im Guiness-Buch der Rekorde verzeichnet ist.
Im weiteren Verlauf schlängelt sich der Trampelpfad auf einer Länge von ca. einem Kilometer durch das Unterholz der "Schindersklinge". Über kleine Stege und mehrere Bäche führt er die Besucher zu den Stationen im Wald.

Die erste Herausforderung ist das Labyrinth. Entspannung bietet ein 120 m langer Barfußpfad und ein Naturkneippbecken. Das Dendrophon und der Klopfbaum des Spechts laden zu musikalischen Einlagen ein.

Spaß und Bewegung sind bei der Riesen-Kugelrollbahn und beim Tierweitsprung garantiert. Der Brutpavillon gibt Einblicke in die Kinderstuben unserer Singvögel.

Besonders für Familien mit Kindern ist ein Besuch des Waldentdeckerpfades ein schönes Erlebnis in der Natur. Viele begeisterte Waldentdecker kommen deshalb auch immer wieder.

Eine weitere Besonderheit des Ellenberger Waldentdeckerpfades ist, das alle Attraktionen und Stationen von den Azubis der Forstwirtausbildungsstelle gebaut und unterhalten werden.
Zugang und Eintritt sind frei.

Interessierte dürfen sich gerne an das Forstrevier Ellenberg-West, Tel. 07962 8039, oder die Gemeindeverwaltung Ellenberg, Tel. 07962 90300 wenden.