Kochen wie bei den Alamannen - modern interpretiert


Diese Veranstaltungen finden in Kooperation mit dem Alamannenmuseum Ellwangen und dem Kompetenzzentrum Hauswirtschaft und Ernährung statt.


  • Brotzubereitung nach alamannischer Art
    Getreide war schon früher ein wichtiges Grundnahrungsmittel. Die Alamannen konnten daraus nicht nur Bier brauen, sondern sie stellten auch Breie und Brot her. Die Getreidekörner waren eher weniger zerkleinert - wie das Brot wohl schmeckte? Angelika Dörrich und Hariolf Neukamm testen gemeinsam mit Ihnen die alten Rezepturen der Alamannen. Anschließend genießen Sie das Brot mit schmackhaften Beilagen.
    Kosten: 19,00 € all inklusive
    Bitte mitbringen: Restebehälter, Geschirrhandtuch und Schürze

  • Natürliche Rezepte aus der Frühjahrsküche der Alamannen
    Besonders die Naturvölker wussten um die Heilkraft junger Pflanzen im Frühjahr. Nach einem langen Winter sammelten sie Kräuter im Wald und auf Wiesen und verarbeiteten diese zu frischen, gesunden Gerichten. Damit stärkten sie das Immensystem, lösten die Schlacken und verbesserten das Wohlbefinden. Angelika Dörrich und Hariolf Neukamm verarbeiten gemeinsam mit Ihnen Blüten, Wildkräuter nach alten Rezepturen. Zum Abschluss probieren Sie die frische Küche unserer Vorfahren.
    Kosten: 19,00 € all inklusive
    Bitte mitbringen: Restebehälter, Geschirrhandtuch und Schürze/li>

Die Anmeldung erfolgt direkt beim Alamannenmuseum Ellwangen.

Die Termine für die Seminare entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungskalender.



Externe Links


Alamannenmuseum Ellwangen