Deutsch-Türkisches Netzwerk im Ostalbkreis (DTN)

"DTN-Ostalb" – wer und was verbirgt sich hinter diesem Namen?

Das Deutsch-Türkische Netzwerk im Ostalbkreis – kurz DTN-Ostalb, ist ein Zusammenschluss verschiedener kommunaler Einrichtungen und Organisationen. Beteiligt sind dabei die Ditib-Moscheen, der Kreisjugendring Ostalb e. V., der Stadtjugendring Heubach, die Polizeidirektion Aalen und die Integrationsbeauftragten des Landratsamtes Ostalbkreis und der Großen Kreisstädte Aalen, Schwäbisch Gmünd und Ellwangen. Alle Beteiligten setzen sich für eine Verbesserung der Integration von Migranten türkischer Herkunft ein.

Arbeit des Deutsch-Türkischen Netzwerks im Ostalbkreis gewürdigt
Ministerpräsident Stefan Mappus und Innenminister Heribert Rech haben am Samstag, 18. September 2010, im Neuen Schloss in Stuttgart zum Abschluss des Wettbewerbs zur Auszeichnung kommunaler Bürgeraktionen 45 vorbildliche Projekte gewürdigt. Dabei wurde auch das Deutsch-Türkische ...

Ausstellungsprojekt "Wir sind zu Hause im Ostalbkreis"
Für unser Ausstellungsprojekt "Wir sind zu Hause im Ostalbkreis" haben wir vorbildliche Frauen und Männer türkischer Herkunft, die erfolgreich ihr Leben meistern, sei es durch ihre berufliche Tätigkeit oder ihr ehrenamtliches Engagement, gefunden. Diese Vorbilder für türkische Kinder ...

Kalender "Freundschaften auf der Ostalb"
Das Deutsch-Türkische Netzwerk (DTN) setzt sich für ein besseres Miteinander in der Gesellschaft ein. Im Rahmen dieses Zusammenschlusses wurden bereits u.a. eine Wanderausstellung "Wir sind zuhause im Ostalbkreis" erstellt und ein Integrationspreis verliehen.

Theaterprojekt des DTN: JASMIN & YASEMIN
Das Projekt JASMIN & YASEMIN entstand durch die Initiative und finanzielle Förderung des Deutsch-Türkischen Netzwerks im Ostalbkreis (DTN), ein Zusammenschluss verschiedener kommunaler Einrichtungen und Organisationen.

Verleihung des 1. Integrationspreises des Ostalbkreises
Am 13. Oktober 2011 verlieh das DTN-Ostalb erstmals einen Integrationspreis für Ehrenamtliche. Zehn Preisträger aus dem Ostalbkreis wurden von einer Fachjury des DTN-Ostalb ausgewählt, weil sie sich in besonderer Weise um die Integration von Mitmenschen ausländischer Herkunft verdient ...