Trinkwasser

Die Trinkwasserversorgung in Baden-Württemberg ist auf drei Versorgungsebenen aufgebaut:
Die kommunale Trinkwasserversorgung der Städte und Gemeinden aus eigenen Quellen, die Gruppenwasserversorgungen als Zusammenschluss mehrerer Gemeinden und die überregionalen Fernwasserversorgungen.

Im Ostalbkreis liefert der Zweckverband Landeswasserversorgung (LW) und der Zweckverband Wasserversorgung Nordostwürttemberg (NOW) zusätzlich zu den kommunalen Trinkwasserversorgungen das Trinkwasser.

Die Qualität des an den Verbraucher abgegebenen Trinkwassers ist hervorragend. Alle öffentlichen Trinkwässer des Ostalbkreises entsprechen bei ihrer Abgabe an den Verbraucher den Anforderungen der Trinkwasserverordnung (TrinkWV).

Zusätzlich gibt es noch ca. 300 Eigenwasserversorgungen. Dies sind Haushalte, welche nicht an die öffentliche Versorgung angeschlossen sind. Oft ist dies aufgrund der Lage nicht möglich. Eigene Brunnen oder Quellen liefern das wertvolle Nass. Eigenwasserversorgungen unterliegen ebenfalls den Vorgaben der Trinkwasserverordnung und werden durch das Gesundheitsamt überprüft.

Trinkwasser ist das wertvollste und bestens untersuchte Lebensmittel.

Trinkwasseruntersuchungen dürfen nur in zugelassenen (akkreditierten) Laboren durchgeführt werden. Diese können in Baden-Württemberg beim Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz erfragt werden (siehe Link).

Detaillierte Untersuchungsergebnisse stellt Ihnen ihr Wasserversorger gerne zur Verfügung. Diesen können Sie bei Ihrer Stadt oder Gemeinde erfragen.



Ansprechpartner/in


Werner Hollenbenders
Hygienisch-Technischer Assistent
Telefon: 07361 503-1136
Telefax: 07361 503-1155

Harald Knoblauch
Hygienisch-Technischer Assistent
Telefon: 07361 503-1137
Telefax: 07361 503-1155

Kay Noseleit
Hygienisch-Technischer Assistent
Telefon: 07361 503-1138
Telefax: 07361 503-1155

Externe Links


Akkreditierte Labore (Liste des MLR Baden-Württemberg)