Facebook
Youtube
Twitter
Instagram

Hausärztliche Versorgung

Im Jahr 2009 hat die Sorge um eine gute ambulante Versorgung sowie die Altersstruktur der niedergelassenen Ärzte Landkreis, Kliniken und Kreisärzteschaften veranlasst, diese Sachlage näher zu betrachten und in einem gemeinsamen Positionspapier Lösungsansätze zu formulieren und diese umzusetzen.

Trotz bisheriger Bemühungen stellt die Sicherstellung der ambulanten ärztlichen Versorgung in den kommenden Jahren auch im Ostalbkreis weiterhin eine Herausforderung dar und bleibt hier ein Schwerpunktthema. Die Wiederbesetzung von (haus-)ärztlichen Praxen, vor allem im ländlichen Raum, wird insbesondere vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels und dem Wandel des ärztlichen Berufs immer schwieriger. Viele der im Landkreis praktizierenden (Haus-)Ärzte werden in den kommenden Jahren in den Ruhestand treten.

Der Landkreis hat sich aus diesem Grund aufgemacht, sich mit dieser Problemstellung auseinanderzusetzen und an das im Jahr 2009 erarbeiteten Papier anzuknüpfen, um im Bereich der ambulanten (haus-)ärztlichen Versorgung gleichwertige Lebensbedingungen im städtischen und ländlichen Bereich und somit eine wohnortnahe Versorgung dauerhaft sicherzustellen.



Ansprechpartner/in


Diana Kiemel
Beauftragte Gesundheitskonferenz/ -planung
Telefon: 07361 503-1114
Telefax: 07361 503-1155