Ostalbkreis-Hymne

Der Ellwanger Hans-Peter Feil schrieb - nach seiner für das Land komponierten Baden-Württemberg-Hymne, die zum 50-jährigen Landesjubiläum vom Südwestrundfunk ausgestrahlt wurde - anlässlich des 30-jährigen Bestehens des Ostalbkreises im Jahre 2003 die "Hymne des Ostalbkreises".

Der Landkreischef freute sich über das Engagement des Komponisten und die Idee, eine Kreishymne zu kreieren. "Wenngleich es keine offizielle Landkreishymne sein kann, so wird mit diesem musikalischen Werk doch ein Stück weit auch die Identifikation der Ostälbler mit ihrem Ostalbkreis unterstützt", so Landrat Pavel bei der Übergabe. Der Landrat zeigte sich überzeugt, einen schönen und würdigen Anlass zu finden, um dieses Lied der Öffentlichkeit zu präsentieren. Hans-Peter Feil erläuterte, dass die Staatliche Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart die "Hymne des Ostalbkreises" zusammen mit der Baden-Württemberg-Hymne Anfang Oktober 2004 mit einem Ensemble aus Studierenden auf einer CD aufnehmen wird.

Anlässlich der Kompostiton einer "Baden-Württemberg-Hymne" bedankte sich Staatsminister Dr. Christoph Palmer im Dezember 2003 bei dem Ellwanger Komponisten und äußerte die Absicht, "die Baden-Württemberg-Hymne bei geeignetem Anlass zum Einsatz zu bringen". Eine entsprechende Nachricht ging an das für Landesmarketing und Veranstaltungen zuständige Referat des Staatsministeriums.

Erschienen sind die konzeptionell überarbeiteten Liedfassungen übrigens als Neuauflagen für "Gemischten Chor" im Schmid Musikverlag in Calw.

Unter sachkundiger Einbeziehung von Hochschulprofessor Dr. Hubert Moßburger wurde die Komposition 2016 überarbeitet und unter dem neuen Werktitel "Ostalbhymne" neu umgesetzt.
"In ihren drei Strophen und einer harmonisch eingängigen Struktur verbindet sie den Ostalbkreis und den Landkreis Heidenheim zu einer geografischen Einheit und soll so ein neues Bewusstsein hinsichtlich der Schönheit und Bedeutung unserer Heimatregion Ostwürttemberg schaffen", so Hans-Peter Feil.

Die Ostalbkreis-Hymne ist zum Download eingestellt. Als Videobeitrag ist die neue "Ostalbhymne" in einem Arrangement von Pianist Felix Meyerle und Bariton-Preisträger Simon Stricker auch auf youtube.de zu sehen.