Facebook
Youtube
Twitter
Instagram

Ministerpräsident Winfried Kretschmann besuchte den Ostalbkreis - Erneuerbare Energien, Flächenverbrauch und Transformation waren Themenschwerpunkte

Mit einer Ortsbegehung des geplanten Technologieparks ASPEN in Schwäbisch Gmünd-Bargau startete der Ministerpräsident am 30. Juni 2022 seinen Kreisbesuch. Stellvertretend für den erkrankten Landrat Dr. Joachim Bläse nahm Erste Landesbeamtin Gabriele Seefried den Ministerpräsidenten in Empfang. Der Schwäbisch Gmünder Oberbürgermeister Richard Arnold informierte über die Pläne der Stadt und der Landrat präsentierte in einem kurzen Video das Pilotprojekt als nachhaltiges Industriegebiet der Zukunft unter Einbeziehung von grünem Wasserstoff.

Anschließend traf sich Kretschmann in der Bargauer FEIN-Halle mit dem digital zugeschalteten Landrat, den Oberbürgermeistern, Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern der Ostalb-Kommunen, den Fraktionsvorsitzenden im Kreistag und weiteren Gästen aus der Fachwelt zu einem Gespräch zu den Themen Flächenverbrauch, Erneuerbare Energie, Transformation und Ansiedlungsstrategie.

In Ellwangen konnte sich der Ministerpräsident beim Batteriespezialisten VARTA AG in Ellwangen von der Innovationsfähigkeit des Unternehmens überzeugen. Bei einem Rundgang durch das Unternehmen einschließlich des im vergangenen Jahr neu eröffneten Ausbildungszentrums bekannte sich VARTA-CEO Herbert Schein zum Standort Ostalbkreis. Untermauert wird dieses Bekenntnis durch den Neubau der Konzernzentrale, der mit dem gemeinsamen Spatenstich begonnen wurde. Das neue Gebäude mit sieben Geschossen, zwei Kellergeschossen, einer Dachterrasse und einer Höhe von mehr als 30 Metern bietet etwa 400 Arbeitsplätze und rund 1000 Quadratmeter zusätzliche Fläche für die Forschung und Entwicklung.

Am Abend konnten Landrat Dr. Joachim Bläse, der wiederum digital zugeschaltet wurde, und Erste Landesbeamtin Seefried vor rund 250 Gästen den Ministerpräsidenten bei einem Bürgerempfang im Aalener Berufsschulzentrum begrüßen. Nach einem Grußwort von Aalens Oberbürgermeister Frederick Brütting und einer Rede von Winfrie Kretschmann, konnten die Teilnehmenden vor Ort Fragen an den Ministerpräsidenten stellen. Für die musikalische Umrahmung sorgte das Ensemble Brasst scho.


Sehen Sie hier die gesamte Bilderstrecke zum Besuch von Ministerpräsident Kretschmann.

Landrat Dr. Joachiim Bläse konnte wegen Erkrankung nicht vor Ort sein und wurde zum Fachgespräch live zugeschaltet. Links die Erste Landesbeamtin des Ostalbkreises, Gabriele Seefried, rechts Ministerpräsident Winfried Kretschmann.
Landrat Dr. Joachiim Bläse konnte wegen Erkrankung nicht vor Ort sein und wurde zum Fachgespräch live zugeschaltet. Links die Erste Landesbeamtin des Ostalbkreises, Gabriele Seefried, rechts Ministerpräsident Winfried Kretschmann.