Sucht im Alter

"Sucht im Alter" war bis vor einigen Jahren ein wenig diskutiertes Thema, auch nicht für das Gesundheitswesen. Mit der steigenden Zahl älterer Mitbürger steigt auch die Zahl der suchtmittelabhängigen und suchtgefährdeten älteren Menschen.

Im Arbeitskreis mit Vertretern der Psychosozialen Beratungsstelle für Suchtkranke und -gefährdete der Diakonie Ostalbkreis, der Altenhilfefachberatung und der Beauftragten für Suchtprophylaxe des Landratsamt Ostalbkreis wurde eine Broschüre zum Thema "Sucht im Alter - Informationen für Angehörige und Pflegekräfte" herausgegeben. Vor allem geht es dabei um den Umgang mit Alkohol und Medikamenten im Alter.

Die Zusammenarbeit mit allen wichtigen Einrichtungen der Altenhilfe/ Altenpflege/ Seniorenarbeit, mit Selbsthilfegruppen, Kliniken und Ausbildungsstätten wird gesucht und gepflegt, besonders auch der Kontakt zum Kreisseniorenrat und zur Altenhilfefachberatung des Landkreises.

Die Broschüre "Sucht im Alter" ist als pdf-Datei zum Download eingestellt. Außerdem kann sie kostenfrei unter Telefon 07361 503-1471 angefordert werden.