Essstörungen

Magersucht, Ess-Brech-Sucht oder auch Formen der Fettsucht sind Erkrankungen, die in unserer Gesellschaft weit verbreitet sind. Allein im Ostalbkreis gehen die Verantwortlichen von fast 10.000 Betroffenen aus.
Aus diesem Grund hat sich ein "Netzwerk Essstörungen im Ostalbkreis" gegründet.

Das Netzwerk hat sich als Verein konstituiert und ist Partner der AOK - Die Gesundheitskasse Ostwürttemberg bei der integrierten Versorgung von Menschen mit Essstörungen.

Ziel dieses Netzwerkes ist es, die unterschiedlichen Behandlungsangebote im Landkreis besser aufeinander abzustimmen, um vorhandene Lücken im Versorgungsangebot angesichts begrenzter Ressourcen zu schließen. Durch die gezielte Koordination der Behandlungsangebote sollen lange Wartezeiten überbrückt bzw. abgekürzt werden. Weitere Ziele sind die abgestufte Verzahnung der Angebote: Prävention und Beratung, Diagnostik und Krisenintervention, ambulante und stationäre Psychotherapie sowie Nachsorge nach klinischer Behandlung.

Nähere Informationen dazu können Sie dem Internet-Angebot des Netzwerks NEO entnehmen.



Externe Links


Netzwerk Essstörungen im Ostalbkreis (NEO)
Internetportal der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) über Essstörungen
Klinik für Psychosomatik und Psychotherapeutische Medizin am Ostalb-Klinikum Aalen

Download


NEO - Ein Angebot für Jugendliche mit Essstörungen NEO - Wege aus der Essstörung für Jugendliche