Facebook
Youtube
Twitter
Instagram

Der EU-Führerschein - Geänderte Rechtslage ab 19.01.2013

Mit der am 19. Januar 2013 in Kraft tretenden Änderung der Fahrerlaubnis-Verordnung werden Bestimmungen der Europäischen Union in nationales Recht umgesetzt. Das bedeutet, dass ab dem 19. Januar 2013 nur noch Führerscheindokumente mit einer Gültigkeitsdauer von 15 Jahren ausgestellt werden dürfen. Befristet wird nicht die Fahrerlaubnis, sondern lediglich das Führerscheindokument.

Nach Ablauf der Gültigkeit muss ein neues Führerscheindokument ausgestellt werden. Diese Regelung dient insbesondere der Aktualisierung von Namen sowie des Lichtbildes.

Für die Antragstellung werden ein biometrisches Lichtbild, der Führerschein sowie ein gültiger deutscher Personalausweis oder Reisepass. Die Gebühr beträgt 25,30 €.

Für Fahrerlaubnisse der Klassen C und D (Lkw und Bus) bleibt es bei der 5-jährigen Gültigkeit der Fahrerlaubnis verbunden mit den Anforderungen zur Verlängerung nach der Fahrerlaubnisverordnung.

Weitere Auskünfte erteilt die Fahrerlaubnisbehörde in Aalen oder die Außenstelle in Schwäbisch Gmünd zu den üblichen Sprechzeiten.



Adresse


Landratsamt Ostalbkreis
Fahrerlaubnisbehörde
Dienststelle Schwäbisch Gmünd
Außenstelle Hardt

Dienstgebäude:
Oberbettringer Straße 166
73525 Schwäbisch Gmünd
Telefon: 07171 32-4319
Telefax: 07171 32-584319
Dienstgebäude:
Stuttgarter Straße 41
73430 Aalen
Telefon: 07361 503-1542
Telefax: 07361 503-581542

Externe Links


Übersicht über die Fahrerlaubnisklassen (BMVI)
Mindestalter für diese Fahrerlaubnisklassen (gültig ab 19.01.2013)

Download


Einteilung der Fahrerlaubnisklassen, gültig bis 18.01.2013