Europawahl 2014

Am 25. Mai 2014 fand die Europawahl statt. An diesem Tag haben die Wähler in Deutschland darüber entscheiden, welche Parteien die 96 deutschen Vertreter im Europäischen Parlament stellen sollen. Wahlberechtigt waren die Bürger Deutschlands sowie die ausländischen Unionsbürger, die ihren Wohnsitz in Deutschland haben.

Die Ergebnisse für den Ostalbkreis finden Sie hier.


Das EU-Parlament wird seit 1979 alle fünf Jahre direkt gewählt. Seit Inkrafttreten des Vertrags von Lissabon besteht das EU-Parlament aus 751 Abgeordneten. Das EU-Parlament hat 750 Sitze zuzüglich Präsidenten. Wahlberechtigt sind alle Angehörigen eines Mitgliedsstaats der EU, die mindestens 18 Jahre alt sind, allein in Österreich darf ab dem 16. Lebensjahr gewählt werden.

EUROPA VERSTEHEN: Warum gibt es die EU?
Video für Jugendliche zu den Europawahlen 2014. (Im Rahmen des Projekts EUROPA VERSTEHEN entwickelt.)
[mehr]
Europawahl in Deutschland: Bundesverfassungsgericht kippt die Drei-Prozent-Hürde
Politische Parteien, die in Deutschland bei der Wahl zum Europäischen Parlament am 25. Mai weniger als drei Prozent der Stimmen bekommen, dürfen bei der Sitzvergabe nicht ausgeschlossen werden. Das hat das Bundesverfassungsgericht beschlossen.
[mehr]
Webseite des Europäischen Parlaments für die Europawahl 2014
Webseite des Europäischen Parlaments zur Europawahl 2014 Hier finden Sie die Ergebnisse zur Europawahl 2014, Vorbereitungen für eine neue Kommission sowie der Weg zu einem neuen Parlament. Außerdem können Sie Nachrichten als aktuelle Artikel, ...
[mehr]